Letzte Aktualisierung: 05. Mai 2021

Pressemitteilung

M+E Berufe-Stream: Digitale Einblicke in Welt der Metall- und Elektro-Industrie / Brossardt: „Jugendlichen umfassenden Zugang zu Berufsinformation ermöglichen“

05.05.2021 - München

Der Besuch außerschulischer Lernorte ist während der Corona-Krise kaum möglich. Das gilt auch für die zehn InfoTrucks der Metall- und Elektro-Industrie (M+E), die eigentlich bundesweit an Schulen Station machen. Angesichts der derzeitigen Situation wurde daher als digitales Bindeglied zwischen Schule und Wirtschaft der M+E Berufe-Stream entwickelt. Er soll speziell den Abschluss- und Vorabgangsklassen weiterhin uneingeschränkten Zugang zum Berufsinformationsangebot ermöglichen. „Das A und O für die Wahl des richtigen Berufes ist es, frühzeitig gut informiert zu sein. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, Jugendliche umfassend über Ausbildungsmöglichkeiten in der M+E Industrie aufzuklären, vor Ort genauso wie online“, betont Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm.

Das Webinar gewährt Jugendlichen der 8. bis 10. Klassen lebendige Einblicke in das spannende Berufsangebot der M+E Unternehmen und eröffnet ihnen so Zukunftsperspektiven sowie Entwicklungsmöglichkeiten in der M+E Industrie. Der M+E Berufe-Stream bietet als digitale Berufsorientierungseinheit über die Plattform MS Teams all die Informationen, die Schüler*innen auch bei einem Truck-Besuch erhalten. Die Inhalte eignen sich für die Unterrichtsvorbereitung sowie den Einsatz im aktiven Unterrichtsgeschehen. Ein Team aus drei InfoTruck-Berater*innen beantwortet in einem einstündigen Livestream interaktiv Fragen rund um die Themen Ausbildung und Bewerbung. Darüber hinaus stellen die Berater*innen regionale Unternehmen, ihre Produkte und Ausbildungsangebote vor. Über die M+E Berufe-App loggen sich die Schüler*innen unkompliziert mittels QR-Code ein. Brossardt erklärt: „Im Stream warten Videos, Präsentationen, Umfragen, Quizze und ein geführter Chat. Die Berater*innen identifizieren die Interessenschwerpunkte und Kenntnisse der Jugendlichen über die M+E Industrie und vertiefen sie in einer Gesprächsrunde. Aus einem kurzen Einblick entwickelt sich dadurch rasch ein möglicher Berufswunsch.“

Sobald die M+E InfoTrucks wieder fahren, wird der M+E Stream die Berufsinformation vor Ort als digitales Angebot ergänzen. „Durch ganzheitliche, gut verfügbare Berufsinformation mit regionalem Bezug ermöglichen wir den Jugendlichen einen zielgerichteten Zugang zu ihrem Traumberuf“, so Brossardt.


Drucken
Kontakt
Kontakt

Stefanie Eizenberger

Presse / Öffentlichkeitsarbeit

+49 (0)89-551 78-376
Stefanie Eizenberger
Nach oben