Letzte Aktualisierung: 16. Februar 2021

Projekt

Dr. Kapp-Vorbildpreis

Der Dr. Kapp-Vorbildpreises wird seit 2005 jährlich vom Bayerischen Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. verliehen. Mit diesem Preis wird das ehrenamtliche Engagement junger Auszubildender in der Region Oberfranken belohnt. Eine Vielzahl von Auszubildenden in den bayme Mitgliedsunternehmen engagieren sich nicht nur beruflich, sondern übernehmen freiwillig gesellschaftliche Verantwortung im kirchlichen, sozialen und sportlichen Bereich und im Rahmen der Lebensrettung.

Dein Engagement ist nicht umsonst!

Ausgezeichnet werden nach einer Auswahl durch eine Jury vor allem Auszubildende, die

  • überdurchschnittliches privates Engagement in einer längerfristigen, freiwilligen Aufgabe entwickeln;
  • uneigennützige Aufgaben zum Wohle anderer verrichten;
  • hohes Engagement in einer gemeinnützigen Aufgabe zeigen.

Die Höchstprämie kann bis zu 1.000 Euro pro Bewerber betragen.

Verleihung 2021

Am „Dr. Kapp-Vorbildpreis“ können sich Jugendliche aus allen oberfränkischen Firmen der Metall- und Elektroindustrie beteiligen, die dem Unternehmensverband bayme angehören. Wichtig: Der jeweilige Ausbilder muss eine kurze Erklärung formulieren, wie sich die Jugendlichen engagieren, und diese zusammen mit den Bewerbungsunterlagen an die bayme Geschäftsstelle in Coburg senden. Die Preisträger werden von einer Jury ermittelt, der unter anderem Personal- und Ausbildungsleiter oberfränkischer Firmen angehören.

Einsendeschluss ist der 30. April 2021 bei der bayme Geschäftsstelle in Coburg. Nähere Informationen zur Teilnahme am „Dr. Kapp-Vorbildpreis“ erteilt die bayme Geschäftsstelle in Coburg unter Telefon 09561-55 62-0.


Drucken
Kontakt
Kontakt

Patrick Püttner

Geschäftsführer der bayme vbm Geschäftsstelle Oberfranken

Patrick Püttner
Nach oben