Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 26.09.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

Land

Slowakei

Jahr

2018

Änderungen am dualen Ausbildungssystem verabschiedet



Das slowakische Parlament hat im Juni . Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sollen mit der Reform dazu motiviert werden, noch stärker in diese Ausbildungsform einzusteigen.

Mit der Novelle reagiert die Politik auf die Impulse aus der Praxis. Das Bildungsministerium hofft, dass sich das duale System dank der beschlossenen Maßnahmen noch weiter öffnen und die Zahl der Schüler, Schulen wie auch Betriebe steigen wird.

Die Schwerpunkte der Novelle lassen sich wie folgt kurz zusammenfassen:

· Abschaffung der gekürzten Mittelzuteilung an Schulen bei praktischer Lehre,

    · Abbau der administrativen Barrieren bei der Überprüfung der Ausbildungsfähigkeit des Arbeitgebers,
      · Bessere Einbindung der Berufsschulen und
        · Steigerung der Zahl der Auszubildenden, die den praktischen Teil der Lehre bei mindestens einem weiteren Arbeitgeber durchlaufen.

        Bei Interesse können Sie die offizielle Pressemeldung des Slowakischen Bildungsministeriums vom 14.06.2018 als PDF-Datei bei Gesamtmetall abrufen (Kontakt: horstmann@gesamtmetall.de).

        Über die Bemühungen, in der Slowakei zur Bekämpfung des Fachkräftemangels ein duales System der Berufsausbildung nach deutschem Vorbild zu etablieren, hatten wir Ihnen schon mehrfach berichtet (siehe dazu auch die Artikel in den ISN 1/2015 und 2/2017). Ende Juni 2018 hat nun bereits die dritte Generation von IT-Spezialisten die duale Ausbildung bei T-Systems Slovakia in Košice mit dem Titel Diplom-Spezialist erfolgreich abgeschlossen. 18 Absolventen beendeten die 3-jährige höhere Berufsausbildung im IKT-Bereich, die T-Systems Slovakia in Partnerschaft mit der Fachmittelschule für Elektrotechnik (SPŠ elektrotechnická) anbietet.

        Quelle: DSIHK.

        Kontakt
        Kontakt

        Julius Jacoby

        Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

        +49 (0)89-551 78-233
        Julius Jacoby
        Nach oben