Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 23.10.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 1-10
  • Ägypten - 2018
    Gesellschaftsrechtsreform führt Ein-Personen-GmbH ein In Ägypten ist seit einer Gesellschaftsrechtsreform Anfang 2018 nun auch die Gründung einer Ein-Personen-Gesellschaft zulässig. Eine völlig neue Rechtsform ist sie nicht, denn es handelt sich bei der neuen Ein-Personen-Gesellschaft um eine GmbH. Vor ...
  • Ägypten - 2018
    Entsendung von Mitarbeitern nach Ägypten Die Entsendung, auch die kurzfristige, von Mitarbeitern nach Ägypten stellt die Beteiligten regelmäßig vor große Herausforderungen. Das Verfahren zur Erlangung einer Arbeitsgenehmigung ist wegen der zahlreichen Nachweis- und Dokumentationspflichten sehr ...
  • Ägypten - 2018
    Parlament verabschiedet neue Einkommensteuersätze Anfang Juni 2018 hat das ägyptische Parlament Änderungen des Ertragsteuergesetzes Nr. 91/2005 (äErStG) verabschiedet. Das Änderungsgesetz Nr. 97/2018 (ÄnderungsG) wur-de am 23.06.2018 im offiziellen Amtsblatt veröffentlicht. Betroffen sind ...
  • Algerien - 2018
    IndustriALL eröffnet OECD-Beschwerdeverfahren gegen General Electric Die internationale Industriegewerkschaft IndustriALL Global Union und die algerische Tochtergewerkschaft, das Syndicat National Autonome des Travailleurs de L'électricité et du Gaz (SNATEG), haben gemeinsam ein offizielles ...
  • Äthiopien - 2019
    Parlament stimmt neuem Arbeitsgesetz zu Das äthiopische Parlament hat am 04.07.2019 einem neuen Arbeitsgesetz (Labour Proclamation) zugestimmt. Es ersetzt die bisher bestehenden Arbeitsgesetze, unter anderem die Labour Proclamation No. 377/2003 und die dazugehörigen Änderungsgesetze. Das Gesetz ist noch nicht in ...
  • Australien - 2020
    Neue Regeln für die Vereinbarung einer Vergütung auf Jahresbasis Die Fair Work Commission (Kommission für faire Arbeit) hat zuletzt am 12.02.2020 für die tariflichen Regelungen weiterer Branchen neue Vorgaben erlassen, die sich vor allem auf sog. annualisierte Lohnregelungen, also Vereinbarungen über ...
  • Australien - 2019
    Gleichstellung im australischen Fußball mit neuem Tarifvertrag erreicht Die Profifußballerinnen in Australien haben im Kampf um Gleichberechtigung einen Erfolg erzielt und bekommen künftig das gleiche Grundgehalt wie die Männer. Das steht im neuen Tarifvertrag, dessen Inhalt kurz vor dem Beginn der ...
  • Bahrain - 2018
    Erstmals Mehrwertsteuer eingeführt Bahrain führt Anfang 2019 erstmalig eine Mehrwertsteuer ein. Deren Höhe wird fünf Prozent betragen. Sie wird auf Warenlieferungen und Dienstleistungen erhoben werden (Art. 2 und 3 Gesetz Nr. 48/2018 über die Mehrwertsteuer, MwStG). Die Mehrwertsteuer wird dabei ...
  • Belarus - 2018
    Umfassende Steuerreform für 2019 geplant In der Republik Belarus ist eine umfassende Neufassung des Steuergesetzbuches beabsichtigt, die bereits Anfang 2019 in Kraft treten soll. Das neugefasste Steuergesetzbuch soll vor allem die Wirtschaftsaktivität beleben, wozu die Unternehmensbesteuerung komplett neu gefasst ...
  • Belarus - 2018
    Visafreier Aufenthalt auf 30 Tage verlängert Seit dem 27.07.2018 sind eine visafreie Einreise in die Republik Belarus und ein Aufenthalt von bis zu 30 Tagen für Staatsangehörige von insgesamt 74 Staaten möglich. Um von dieser Regelung Gebrauch machen zu können, müssen die Einreise und die Ausreise ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben