Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 410 Einträge (Stand 20.05.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 226-250
  • Japan - 2019
    Arbeitsmarktreformen zum 1. April in Kraft getreten Zum Beginn des neuen Geschäftsjahres am 01.04.2019 sind wichtige Arbeitsmarktreformen in Japan in Kraft getreten. Erstmals erteilt man großzügiger Arbeitsvisa und öffnet so die recht geschlossene japanische Gesellschaft in großem Stil für ...
  • Japan - 2019
    Keine kräftigen Lohnzuwächse im laufenden Jahr erwartet Im laufenden Jahr werden die japanischen Löhne wohl weniger stark steigen als noch in 2018. Japans größter Arbeitgeberverband Keidanren verzichtet in diesem Jahr auf eine konkrete Empfehlung für die traditionellen Tarifverhandlungen im ...
  • Japan - 2019
    Datenschutz-Standards von Japan und der EU als gleichwertig anerkannt Daten zwischen der EU und Japan können nun ungehindert hin und her fließen. Das Datenschutz-Niveau in dem asiatischen Land ist nach einem Beschluss der EU-Kommission vom 23.01.2019 mit dem der EU vergleichbar. Der entsprechende Beschluss wurde ...
  • Japan - 2019
    Kindergärten und Vorschulerziehung werden ab Oktober 2019 kostenlos In Japan stellt die Liberaldemokratische Partei (LDP) – abgesehen von zwei relativ kurzen Ausnahmen – seit Ende der fünfziger Jahre fast ununterbrochen die Regierung. Eine Erklärung für diesen anhaltenden Erfolg bei den ...
  • Japan - 2019
    Jefta: Die größte Freihandelszone der Welt ist gestartet Die EU und Japan bilden seit Anfang Februar die größte Freihandelszone der Welt. Mit dem Inkrafttreten des Freihandelsabkommens Jefta (Japan-EU Free Trade Agreement) am 01.02.2019 sind Märkte mit insgesamt rund 635 Millionen Menschen verbunden ...
  • Italien - 2021
    Schadensersatz wegen Beschränkung der Gewerkschaftsfreiheit Das italienische Kassationsgericht (Corte di Cassazione) hat in seinem Urteil Nr. 20819/21 die Entscheidungen der Vorinstanzen, des Berufungsgerichts Brescia und des Gerichts in Bergamo, über das diskriminierende Verhalten der irischen Fluggesellschaft ...
  • Italien - 2020
    Gesetz zur Unterstützung von Familien vorgelegt Am 11.06.2020 hat der italienische Ministerrat No. 51 den vom Familienministerium vorgelegten Entwurf für das sog. Familiengesetz (Family Act) beschlossen. Darin sind mehrere Maßnahmen zur Unterstützung von Familien mit Kindern und zur Förderung der ...
  • Italien - 2020
    Erste Mittel aus dem Sure-Programm abgerufen Laut Mitteilung der EU-Kommission hat die italienische Regierung zur Sicherung von Arbeitsplätzen in der Corona-Krise die ersten Mittel aus dem neuen EU-Programm Sure abgerufen. Dabei handelt sich um preiswerte Kredite, mit denen Kurzarbeiterprogramme und Hilfen für ...
  • Italien - 2020
    Sozialpartner erweitern den Zugang zum bilateralen Solidaritätsfonds In Südtirol, mit den autonomen Provinzen Bozen und Trient, haben sich die Sozialpartner am 01.04.2020 zusammen mit der Landesregierung auf ein Rahmenabkommen verständigt, mit dem der Zugang zur außerordentlichen Lohnausgleichskasse nun ...
  • Italien - 2020
    Smart Working zur Vorbeugung gegen Covid-19-Ansteckungsgefahr Die Coronavirus-Notlage in Italien lenkt die Aufmerksamkeit auf die Arbeitsform des Smart Working (eingeführt durch das Gesetz Nr. 81/17). Sie wird als Mittel zur Verringerung der Ansteckungsgefahr und zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter ...
  • Italien - 2020
    Urteil zur Einberufung einer Gewerkschaftsversammlung durch ein Einzelmitglied Der italienische Kassationshof hat mit seinem Urteil Nr. 2862 vom 06.02.2020, die Einberufung einer Gewerkschaftsversammlung auch durch ein einzelnes Mitglied der einheitlichen Gewerkschaftsvertretung (Rappresentanza Sindacale unitaria, RSU) ...
  • Italien - 2019
    Herausgabe einer Namensliste an die Gewerkschaft angeordnet In einem im September 2019 ergangenen Urteil entschied das Kassationsgericht, dass das Verhalten eines Arbeitgebers gewerkschaftsfeindlich ist, wenn er die regelmäßige Übermittlung der in einem Tarifvertrag ausdrücklich vorgesehenen „Listen ...
  • Italien - 2020
    Entsendung: Befristete Verschärfungen der Meldepflichten Die italienische Regierung hat am 10.04.2020 ein neues Gesetzesdekret erlassen, das die Verfügungen der Ministerien sowie die Regierungsdekrete des letzten Monats zusammenfasst und den Lock-Down bis zum 03.05.2020 verlängert sowie neue Maßnahmen zur ...
  • Italien - 2020
    Covid-19: Neue Einschränkungen bei der Arbeitnehmerentsendung Am 03.12.2020 hat die italienische Regierung ein Gesetz erlassen, das die Einreise- und Bewegungseinschränkungen sowie die damit verbundenen Auflagen während und nach der Weihnachtszeit regelt. Dieses Gesetz ist bereits am 04.12.2020 in Kraft getreten ...
  • Italien - 2020
    Umsetzung der Entsenderichtlinie ins nationale Recht abgeschlossen Die Richtlinie (EU) 2018/957 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28.06.2018 zur Änderung der Richtlinie 96/71/EG über die Entsendung von Arbeitnehmern im Rahmen der Erbringung von Dienstleistungen (Entsenderichtlinie) wurde in Italien ...
  • Italien - 2019
    Schienenverkehr soll umfassend erneuert werden Die italienische Bahn plant von 2019 bis 2023 rund sechs Milliarden EUR in neues rollendes Material zu investieren. Der Schwerpunkt der Investitionen liegt auf der Modernisierung der Flotte im regionalen Personenverkehr. Im Jahr 2018 war diese Flotte im Durchschnitt 21 Jahre alt. ...
  • Italien - 2020
    Coronavirus und Verträge Das Coronavirus hat in Italien zu erheblichen Einschränkungen des täglichen Lebens geführt. Die Durchführung mancher Verträge ist dadurch schwierig oder sogar unmöglich geworden. So waren zum Beispiel Dienstleistungsverträge im Verkehrs- oder Tourismusbereich ...
  • Italien - 2020
    Sozialpartner verlängern den Zugang zum bilateralen Solidaritätsfonds In Südtirol, mit den autonomen Provinzen Bozen und Trient, hatten sich die Sozialpartner Anfang April 2020 zusammen mit der Landesregierung grundsätzlich auf ein Rahmenabkommen verständigt, mit dem der Zugang zur ...
  • Italien - 2019
    Wichtige Hinweise zur Nutzung von Firmenwagen mit ausländischem Kennzeichen Personen, die seit mehr als 60 Tagen in Italien ihren Wohnsitz haben, ist es grundsätzlich untersagt, ein im Ausland zugelassenes Fahrzeug zu führen (Art. 93 Abs. 1bis GvD 285/92, in der durch Gesetz 132/18 reformierten Fassung). Bei ...
  • Italien - 2019
    Forderungskatalog zur Erneuerung des Kollektivvertrages 2020-2022 vorgelegt Seite 15 von 63 Im November und Dezember 2019 fanden in den italienischen M+E-Betrieben Gewerkschaftsversammlungen statt, um den dortigen Beschäftigten die Forderungen für die Erneuerung des Ende 2019 auslaufenden Kollektivvertrags der ...
  • Italien - 2019
    Haustarifvertrag für rund 87.000 Fiat-Beschäftigte erneuert Am 11.03.2019 verständigte sich die Geschäftsleitung von Fiat Chrysler Automobil (FCA) mit den Gewerkschaften Fim-Cisl, Uilm, Fismic, UGL und dem Verband der Führungskräfte (Associazione Quadri) nach rund viermonatigen Verhandlungen auf ...
  • Italien - 2021
    Neuer Tarifvertrag für die M+E-Industrie abgeschlossen Am 05.02.2021 konnte sich Federmeccanica mit allen drei M+E-Gewerkschaften FIM, UILM und FIOM auf einen neuen nationalen Tarifvertrag für die italienische M+E-Industrie verständigen. Die Laufzeit des neuen Tarifvertrages beträgt insgesamt 42 Monate ...
  • Italien - 2019
    Sozialpartner schließen grundlegendes Abkommen zum Repräsentativitätsgrad Am 19.09.2019 haben die italienischen Sozialpartner gemeinsam mit den offiziellen Stellen und in Anwesenheit der Arbeitsministerin eine wichtige Grundlagenvereinbarung unterzeichnet. Das Abkommen zwischen Confindustria und den ...
  • Italien - 2019
    Erste Vereinbarung der Sozialpartner zur Umsetzung des „Industriepakts“ Am 12.12.2018 unterzeichneten die branchenübergreifenden Dachorganisationen der Sozialpartner (Confindustria für die Arbeitgeber sowie CGIL, CISL und UIL auf der Gewerkschaftsseite) die erste Vereinbarung zur Umsetzung des ...
  • Italien - 2019
    Haustarifvertrag für rund 87.000 Fiat-Beschäftigte erneuert Am 11.03.2019 verständigte sich die Geschäftsleitung von Fiat Chrysler Automobil (FCA) mit den Gewerkschaften Fim-Cisl, Uilm, Fismic, UGL und dem Verband der Führungskräfte (Associazione Quadri) nach rund viermonatigen Verhandlungen auf ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben