Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 410 Einträge (Stand 20.05.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 251-275
  • Italien - 2019
    EBR-Sitzung als Videokonferenz aus Klimaschutzgründen ausreichend Am 07.02.2019 entschied das Amtsgericht (tribunale ordinario) von Lucca in der Toskana über Modalitäten von Sitzungen des Besonderen Verhandlungsgremiums (bVG) und des Europäischen Betriebsrates (EBR) nach italienischem Recht. Die zentrale ...
  • Italien - 2019
    Verstoß gegen Arbeitsrecht auch außerhalb Firma möglich Diskriminierende Äußerungen von Arbeitgebern können nach Ansicht einer wichtigen EU-Gutachterin gegen Arbeitsrecht verstoßen, auch wenn sie nicht im Firmenumfeld getätigt wurden. Es sei an den nationalen Gerichten zu ...
  • Italien - 2021
    Weitere Krisenmaßnahmen zur Stützung der Wirtschaft beschlossen Wegen des andauernden Covid-19-Notstands hat der italienische Gesetzgeber Anfang April 2021 mit dem Gesetzesdekret Nr. 41/2021 („Decreto Sostegni“) erneut Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen und Wirtschaft, zur ...
  • Italien - 2021
    Covid-19: Weigerung zur Impfung als fristloser Kündigungsgrund? Die Impfkampagne zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie führt auch in Italien zu heftigen Diskussionen. Eine heftige Debatte wird zum Beispiel darüber geführt, ob der Arbeitgeber den Beschäftigten bei einer Weigerung sich impfen zu ...
  • Italien - 2021
    Covid-19: Verlängerung der Einschränkungen bei der Arbeitnehmerentsendung Am 01.04.2021 hat die italienische Regierung ein Gesetz erlassen, das die Anwendung der Einreise- und Bewegungseinschränkungen in Italien sowie der damit verbundenen Auflagen, die vom vorangehenden Gesetz vom 02.03.2021 vorgesehen waren, ...
  • Italien - 2021
    Neugestaltungsabkommen zum bilateralen Solidaritätsfonds unterzeichnet In Südtirol, mit den autonomen Provinzen Bozen und Trient, hatten sich die Sozialpartner Anfang April 2020 zusammen mit der Landesregierung grundsätzlich auf ein Rahmenabkommen verständigt, mit dem der Zugang zur außerordentlichen ...
  • Italien - 2019
    Mindestsicherung und Rentenreform „Quota 100“ eingeführt Die italienische Regierung hat am 05.01.2019 die Umsetzung von zwei zentralen Wahlversprechen beschlossen. Dabei handelt es sich um die auch Bürgereinkommen genannte Mindestsicherung und die Rentenreform „Quota 100“, die besonders ...
  • Italien - 2019
    Möglichkeit für außerbetriebliche Gewerkschaften eine Versammlung einzuberufen Der Beschluss des Kassationsgerichtshofes Nr. 25103/18 bestätigt, dass eine außerbetriebliche Gewerkschaft eine Versammlung in der Produktionseinheit einberufen kann, wenn der Tarifvertrag dies vorsieht. In ...
  • Italien - 2019
    Keine Fortbildungspflicht bei berechtigter Abwesenheit von der Arbeit Der italienische Kassationsgerichtshof hat jüngst entschieden (Urteil Nr. 30907 vom 29.11.18), dass ein aufgrund von Krankheit und/oder Freistellung wegen Gewerkschaftstätigkeit für lange Zeit berechtigt abwesender Arbeitnehmer nicht zur ...
  • Italien - 2021
    Regierung führt 3G-Pflicht für alle Betriebe ein Seit Mitte Oktober wird in Italien von allen Beschäftigten eine Impfung oder die Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Tests erwartet. Seit dem 15. Oktober sind alle Beschäftigten zunächst bis Jahresende am 31.12.2021 verpflichtet, dazu ihren ...
  • Israel - 2021
    Sondergenehmigung für Geschäftsreisende erforderlich Ausländische Staatsangehörige, die als Geschäftsreisende nach Israel reisen, müssen seit Juni 2021 eine spezielle Einreiseerlaubnis beantragen. Um als Antragsteller überhaupt zur Einreise berechtigt zu sein, muss man den Nachweis einer ...
  • Island - 2019
    Geplante Änderungen der Steuersätze 2020 Die isländische Regierung (Stjórnarráð Íslands) hat den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr veröffentlicht. Dieser sieht neben hohen Investitionen vor allem im Bereich Transport und Klimaschutz eine deutliche Senkung der ...
  • Irland - 2020
    Mechanismus zur Entgeltfestlegung im Industrial Relations Act verfassungswidrig Die irische Gesetzgebung, die die Festlegung gesetzlich durchsetzbarer Löhne und Bedingungen für Tausende von Beschäftigten in verschiedenen Branchen ermöglicht, wurde vom irischen High Court in einem aktuellen Urteil vom ...
  • Irland - 2020
    Neuer Leitfaden zum mobilen Arbeiten veröffentlicht Die irische Behörde für Gesundheits- und Arbeitsschutz (Irish Health and Safety Authority, HSA) hat im Oktober 2020 Leitlinien für die Arbeit von zu Hause bzw. das mobile Arbeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer veröffentlicht. Die Leitlinien ...
  • Irland - 2019
    Anspruch auf unbezahlte Elternzeit verlängert und pauschale Sozialleistung geplant Das irische Parlament hat am 22.05.2019 ein neues Gesetz zur Elternzeit („Parental Leave (Amendment) Act 2019“) gebilligt. Durch das Gesetz wird der Anspruch auf unbezahlte Elternzeit verlängert. Die Verlängerung wird ...
  • Irland - 2019
    Anzahl der Mindestlohnbezieher fällt um neun Prozent Im vierten Quartal 2018 gab es einen bemerkenswerten Rückgang bei den Arbeitnehmern in Irland, die den Mindestlohn beziehen, und zwar um insgesamt neun Prozent. Laut den Statistiken des irischen Zentralamts für Statistik (Central Statistics Office, CSO) haben ...
  • Irland - 2021
    Nationale Strategie zur Mobilen Arbeit vorgelegt Die irische Regierung hat im Januar 2021 eine offizielle Strategie zur größeren Verbreitung mobiler Arbeit auch nach der Covid-19-Pandemie vorgelegt. Obwohl die Akzeptanz von mobiler Arbeit und Homeoffice in Irland bereits vor der Pandemie immer weiter zugenommen ...
  • Irland - 2021
    Reformbedarf des Tarifverhandlungssystems wird überprüft Irland arbeitet aktuell an einer Überprüfung seines Tarifverhandlungssystems. Der Tánaiste (stellvertretende Ministerpräsident) und Minister für Unternehmen, Handel und Beschäftigung, Leo Varadkar, hat dazu im April 2021 eine ...
  • Irland - 2019
    Parlament verabschiedet neue Regelungen zur Arbeitszeit Das irische Parlament hat am 19.12.2018 den Employment (Miscellaneous Provisions) Act verabschiedet. Schwerpunkt des Gesetzes ist die Neuregelung der vertraglich vereinbarten Arbeitszeit. Hier war es in der Vergangenheit nach Ansicht des Gesetzgebers in der Praxis zu ...
  • Irland - 2021
    Regierung veröffentlicht Strategie zur Förderung mobiler Arbeit Am 06.04.2021 hat die irische Regierung ihre Strategie „Unsere ländliche Zukunft“ vorgestellt, die erste ihrer Art, die seit Beginn der Pandemie von einem europäischen Land ins Leben gerufen wurde. Im Kern sieht sie die Einrichtung ...
  • Irland - 2021
    Änderungen der gesetzlichen Ansprüche auf Elternurlaub Die irische Regierung hat weitereichende Änderungen an den verschiedenen Formen der Elternurlaubsregelungen im irischen Recht beschlossen. Das Gesetz über „Familienurlaub und sonstige Bestimmungen 2021“ (Family Leave and Miscellaneous ...
  • Irland - 2021
    Zahlreiche Neugründungen von EBRs nach dem Brexit Vor dem Brexit und dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union spielte Irland nur eine untergeordnete Rolle in der Landschaft der Europäischen Betriebsräte (EBR). Insgesamt nur elf Unternehmen mit Hauptsitz in Irland hatten ...
  • Irland - 2021
    Gesetzentwurf zur Entgeltfortzahlung bei Krankheit angekündigt Irland gehört zu den wenigen europäischen Ländern, in denen es bislang keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibt. Die irische Regierung hat nun angekündigt, für alle Arbeitnehmer einen Anspruch auf Lohnfortzahlung im ...
  • Irland - 2021
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.01.2021 Die irische Regierung hat bereits am 09.12.2020 die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns mit Wirkung ab 01.01.2021 bekanntgegeben. Diese Anhebung geht auf eine Empfehlung der irischen Niedriglohnkommission (Low Pay Commission) vom 22.09.2020 zurück, die sich aus ...
  • Irland - 2020
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.02.2020 Die irische Regierung hat bereits am 19.12.2019 die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns mit Wirkung ab 01.02.2020 bekanntgegeben. Diese Anhebung geht auf eine Empfehlung der irischen Niedriglohnkommission (Low Pay Commission) zurück, die sich aus Vertretern der ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben