Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 28.11.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 51-75
  • Kenia - 2020
    Steuerrechtliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Auswirkungen des Coronavirus Der kenianische Präsident hat am 25.03.2020 Erleichterungen bei der Körperschaft-, Einkommen- und Mehrwertsteuer zur Bekämpfung der Auswirkungen des Coronavirus angekündigt, die auch schnell beschlossen wurden. Zu den ...
  • Dänemark - 2018
    Steuererleichterungen für ausländische Spezialisten und Fachkräfte ausgeweitet Wenn hochqualifizierte Fachkräfte ein Unternehmen verlassen, kostet es diese in der Regel viel Geld, nicht zuletzt wegen der Suche nach adäquatem Ersatz. Unser dänischer Schwesterverband, Danish Industries (DI), ...
  • Litauen - 2020
    Steueränderungen und Mindestlohnerhöhung ab 01.01.2020 In Litauen sind seit Jahresbeginn 2020 die Erhöhung der Einkommensteuer, des Mindestlohnes und der Altersrente sowie die Herabsetzung des Immobiliensteuerfreibetrages zu beachten. Jahreseinkommen von über 110.000 EUR werden ab 2020 mit einem ...
  • Tunesien - 2020
    Staatliche Hilfen für notleidende Unternehmen beschlossen Die tunesische Regierung hat mit verschiedenen Verordnungen auf die Schwierigkeiten von kleinen und mittelständischen Unternehmen infolge der Corona-Pandemie reagiert und staatliche Hilfen für sie beschlossen. Das Dekret 2020-6 sieht dazu steuerliche ...
  • Polen - 2018
    Split-Payment-Verfahren für die Mehrwertsteuer eingeführt Seit dem 01.07.2018 kann man in Polen als Erwerber einer Ware oder Dienstleistung freiwillig das sogenannte Split-Payment Verfahren nutzen. Das Verfahren wird im Gesetz vom 15.12.2017 zur Änderung des Umsatzsteuergesetzes und einiger anderer Gesetze ...
  • Schweden - 2020
    Sozialpartner wehren sich gegen die EU-Initiative zu Mindestlöhnen Die schwedischen Dachorganisationen der Sozialpartner, der schwedische Gewerkschaftsbund Landsorganisationen i Sverige (LO) und der schwedische Arbeitgeberverband Svenskt Näringsliv (SN), haben sich in einem gemeinsamen Beitrag im IPG Journal sehr ...
  • Italien - 2020
    Sozialpartner verlängern den Zugang zum bilateralen Solidaritätsfonds In Südtirol, mit den autonomen Provinzen Bozen und Trient, hatten sich die Sozialpartner Anfang April 2020 zusammen mit der Landesregierung grundsätzlich auf ein Rahmenabkommen verständigt, mit dem der Zugang zur ...
  • Schweiz - 2018
    Sozialpartner stellen sich gemeinsam gegen die Kündigungs-Initiative der SVP Die Sozialpartner der Schweizer M+E-Industrie sind sich einig, dass die sog. „Bilateralen Verträge I“ für die Schweizer M+E-Branche von enormer Bedeutung sind. Sie stellten sich deshalb Mitte Februar 2018 auf einer ...
  • Italien - 2018
    Sozialpartner schließen Rahmenvereinbarung zu Kollektivvertragsverhandlungen Nach langen Verhandlungen haben die italienischen Sozialpartner, der Arbeitsgeberverband Confindustria und die Gewerkschaftsorganisationen CGIL, CISL und UIL, am 09.03.2018 in Rom die nationale Rahmenvereinbarung mit dem Titel „Inhalte und ...
  • Italien - 2019
    Sozialpartner schließen grundlegendes Abkommen zum Repräsentativitätsgrad Am 19.09.2019 haben die italienischen Sozialpartner gemeinsam mit den offiziellen Stellen und in Anwesenheit der Arbeitsministerin eine wichtige Grundlagenvereinbarung unterzeichnet. Das Abkommen zwischen Confindustria und den ...
  • Österreich - 2018
    Sozialpartner kritisieren geplante Reform der Sozialversicherung Die österreichischen Spitzenorganisationen der Sozialpartner, Wirtschaftskammer/WKÖ und Arbeiterkammer/ÖGB haben die geplanten Reformansätze zum Umbau des Sozialversicherungssystems deutlich kritisiert. Sie warnen die Regierung mit Nachdruck ...
  • Frankreich - 2018
    Sozialpartnerkonzept zur Reform der Arbeitslosenversicherung vorgelegt Am 14.12.2017 hat die französische Regierung die Sozialpartner zur geplanten Reform des Arbeitslosenversicherungssystems konsultiert. Auf der Grundlage dieses Konsultationsdokuments haben die Sozialpartner am 22.02.2018 eine Einigung über Reformen ...
  • Italien - 2020
    Sozialpartner erweitern den Zugang zum bilateralen Solidaritätsfonds In Südtirol, mit den autonomen Provinzen Bozen und Trient, haben sich die Sozialpartner am 01.04.2020 zusammen mit der Landesregierung auf ein Rahmenabkommen verständigt, mit dem der Zugang zur außerordentlichen Lohnausgleichskasse nun ...
  • Österreich - 2020
    Sozialpartner einigen sich auf Verlängerung einer reformierten Corona-Kurzarbeit Am 25.05.2020 haben sich die Wirtschaftskammer Österreichs (WKÖ) und der Gewerkschaftsbund (ÖGB) auf eine neue Sozialpartnervereinbarung zur sog. Corona-Kurzarbeit geeinigt. Die neue Vereinbarung gilt ab 01.06.2020 und bringt ...
  • Belgien - 2019
    Sozialpartner einigen sich auf ein interprofessionelles Tarifabkommen Nach einem rund 20-stündigen schwierigen Verhandlungsmarathon konnte sich die sog. Zehnergruppe, in der Arbeitgeber, Gewerkschaften und Vertreter der geschäftsführenden Regierung vertreten sind, am 26.02.2019 auf den Entwurf eines ...
  • China - 2019
    Social Credit-System soll auf Unternehmen ausgeweitet werden Das chinesische Sozialkredit-System (Social Credit-System or SCS) soll in Zukunft auch auf Unternehmen angewandt werden. Dann würde nicht nur das Verhalten jedes einzelnen chinesischen Bürgers bewertet werden, sondern auch das der in China tätigen ...
  • Slowakei - 2018
    SNS plant Urlaubsgeld für die Förderung des Inlandtourismus Eine Abgeordnetengruppe der in der Regierungskoalition befindlichen Slowakischen Nationalpartei (SNS) legte Anfang Oktober dem Nationalrat der Slowakei einen Vorschlag vor, mit dem u. a. das Gesetz Nr. 91/2010 Slg. über die Förderung des Tourismus ...
  • Italien - 2020
    Smart Working zur Vorbeugung gegen Covid-19-Ansteckungsgefahr Die Coronavirus-Notlage in Italien lenkt die Aufmerksamkeit auf die Arbeitsform des Smart Working (eingeführt durch das Gesetz Nr. 81/17). Sie wird als Mittel zur Verringerung der Ansteckungsgefahr und zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter ...
  • Tschechien - 2019
    Skoda-Tarifangestellte erhalten deutlich mehr Geld Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda und die Metallgewerkschaft OZ KOVO haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt, der zum 01.04.2019 in Kraft getreten ist. Die Kernpunkte des Abschlusses lassen sich wie folgt zusammenfassen: · Anhebung von ...
  • Tschechien - 2018
    Skoda-Mitarbeiter erhalten zwölf Prozent mehr Entgelt Bei der tschechischen Volkswagen Tochter Škoda wird es keine unbefristeten Streiks geben. Die Metall-Gewerkschaft OS KOVO und Konzernvertreter konnten sich nach wochenlangen, intensiv geführten Verhandlungen am 06.04.2018 auf die Grundsätze eines neuen ...
  • Polen - 2018
    Senkung der Sozialversicherungsbeiträge für Kleinunternehmer und Selbständige Mit Wirkung zum 01.01.2019 wird ein Gesetz zur Änderung des Sozialversicherungssystems in Kraft treten, mit dem die Sozialversicherungsbeiträge für Kleinunternehmer und Selbständige abgesenkt werden. Derzeit ...
  • Dänemark - 2020
    Senkung der Einkommensteuer Mit Wirkung zum 01.01.2020 wurde in Dänemark der Basissteuersatz der staatlichen Einkommensteuer gesenkt. Die progressiv ausgestaltete Einkommensteuer setzt sich grundsätzlich aus der staatlichen Einkommensteuer und der kommunalen Einkommensteuer (Gemeindesteuer) zusammen. Das ...
  • Niederlande - 2018
    Schwierige Tarifverhandlungen in der M+E-Industrie bislang ohne Ergebnis Bereits im April 2018 haben die aktuellen Verhandlungen über den Abschluss eines neuen Gesamtarbeitsvertrags für die niederländische Metall- und Elektro-Industrie begonnen. Sie gestalten sich jedoch äußerst schwierig, da die ...
  • Polen - 2018
    Schrittweise Einführung des Sonntaghandelsverbots bis 2020 Fast genau zum zehnjährigen Jubiläum der Einführung des Handelsverbots an gesetzlichen Feiertagen nahm die Unterkammer des polnischen Parlaments (Sejm) im November 2017 ein neues Gesetz an, nach dem Geschäfte auch an Sonntagen schließen ...
  • Italien - 2019
    Schienenverkehr soll umfassend erneuert werden Die italienische Bahn plant von 2019 bis 2023 rund sechs Milliarden EUR in neues rollendes Material zu investieren. Der Schwerpunkt der Investitionen liegt auf der Modernisierung der Flotte im regionalen Personenverkehr. Im Jahr 2018 war diese Flotte im Durchschnitt 21 Jahre alt. ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben