Aktuell 410 Einträge (Stand 08.08.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 326-350
  • Südafrika - 2021
    Erhöhung des Mindestlohns mit Wirkung zum 01.03.2021 Mit Wirkung zum 01.03.2021 wurde in Südafrika der Mindestlohn und die Einkommensgrenze, ab der ein Arbeitnehmer die Vorteile des Basic Conditions of Employment Act genießt, erhöht. Durch die Änderungen, die bereits am 08.02.2021 im ...
  • Slowakei - 2021
    Zahlreiche Änderungen des Arbeitsgesetzbuchs in Kraft getreten Zum 01.03.2021 ist die aktuelle Novelle des Arbeitsgesetzbuchs (Gesetz Nr. 76/2021 Slg.) in Kraft getreten und hat diverse Änderungen mit sich gebracht. Arbeitnehmerverpflegung So können sich seit dem 01.03.2021 Angestellte zwischen ...
  • Thailand - 2021
    Mehrwertsteuerpflicht bei digitalen Dienstleistungen eingeführt Erbringen ausländische Unternehmen elektronische Dienstleistungen an Verbraucher in Thailand, müssen sie nach einer Änderung des „Revenue Code“ künftig Mehrwertsteuer (VAT) zahlen. Die neuen Regelungen werden ab dem 01.09.2021 ...
  • Österreich - 2021
    Sozialpartner ringen um gleiche Kündigungsfrist für alle Historisch bedingt gab es für Arbeiter und Angestellte lange Zeit unterschiedliche Regeln in vielen Bereichen. In vielen Branchen (u. a. der österreichischen Metall- und Elektro-Industrie) ist das zwar längst anders, in den meisten Bereichen fand ...
  • Singapur - 2021
    Überarbeitetes Datenschutzgesetz in Kraft getreten Zuletzt mit ISN 6/2020 hatten wir über die geplante Änderung des Personal Data Protection Act 2012 (PDPA) berichtet. Damit soll insbesondere der rechtliche Rahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten erweitert und die diesbezügliche ...
  • Lettland - 2021
    Höherer Schutz für entsandte Arbeitnehmer Um einen noch wirksameren Schutz von entsandten Arbeitnehmern zu gewährleisten, hat der lettische Gesetzgeber Änderungen des Arbeitsgesetzes zur Umsetzung der Entsende-Richtlinie (EU) 2018/957 vom 28.06.2018 beschlossen. Die Änderungen des Arbeitsgesetzes ...
  • Ecuador - 2021
    Reform des Einwanderungsgesetzes verabschiedet In Ecuador ist am 05.02.2021 die lang erwartete Reform des Einwanderungsrechts nunmehr durch die Nationalversammlung (Asamblea Nacional) gebilligt worden. Als einer der zentralen Aspekte der Reform wird zukünftig ein neues Handelsvisum für Ausländer geschaffen, ...
  • Indonesien - 2021
    Wechsel zu Positivliste für ausländische Investitionen Mit Wirkung zum 04.03.2021 ist die Presidential Regulation 10 aus 2021 (PR 10/2021) in Kraft getreten und hat das Umfeld für ausländische Investitionen in Indonesien weiter liberalisiert. Die neuen Vorgaben sind Teil des sog. „Omnibus Law on Job ...
  • Belgien - 2021
    Sozialpartner einigen sich auf höhere Sozialleistungen Mitte April 2021 hat die belgische Regierung zwei Themen beschlossen und konnte so den Stillstand im sozialen Dialog beenden. Die Tarif- und Sozialpartner in Belgien hatten sich zuvor nach monatelangen Verhandlungen nicht auf höhere Sozialleistungen einigen ...
  • Italien - 2021
    Covid-19: Weigerung zur Impfung als fristloser Kündigungsgrund? Die Impfkampagne zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie führt auch in Italien zu heftigen Diskussionen. Eine heftige Debatte wird zum Beispiel darüber geführt, ob der Arbeitgeber den Beschäftigten bei einer Weigerung sich impfen zu ...
  • Griechenland - 2021
    Reduzierung des Körperschaftsteuersatzes angekündigt Mit Wirkung zum 01.01.2022 soll der Satz der Körperschaftsteuer (åôáéñéêüò öüñïò) von derzeit 24 auf dann 22 Prozent abgesenkt werden. Damit würden im Jahr 2021 ...
  • Großbritannien - 2021
    Kein britischer Beitritt zum Luganer Abkommen Das Luganer Übereinkommen von 2007 behandelt die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen. Das Abkommen bietet ein Maß an Zusammenarbeit, das derjenigen des Europäischen Rechts, insbesondere ...
  • Dänemark - 2021
    Absenkung der Einkommensteuer beschlossen Mit Wirkung zum 01.04.2021 wurde das dänische Steuerrecht angepasst. Mit einer Gesetzesänderung wurden die staatlichen Einkommensteuersätze für die Jahre 2021 und 2022 leicht abgesenkt. Die Absenkung gilt jeweils zum 1. Januar. Rechtsgrundlage für die ...
  • Singapur - 2021
    Zahlreiche Steuervorteile verlängert Das Finanzministerium von Singapur hat in der offiziellen Haushaltsrede für das Finanzjahr 2021 eine Vielzahl von Steueränderungen verkündet. Neben mehreren Programmen zur Erhaltung von Jobs insbesondere in der Coronakrise, wie dem Jobs Support Scheme, werden auch ...
  • Singapur - 2021
    Arbeitsaufnahme von Inhabern eines Dependant’s Pass abgeändert Mit Wirkung zum 01.05.2021 wurden die Bedingungen für die Arbeitsaufnahme von Inhabern eines sog. Dependant’s Pass abgeändert. Ab diesem Zeitpunkt müssen die Inhaber des Dependant‘s Pass, um in Singapur arbeiten zu dürfen, ...
  • Katar - 2021
    Stärkere Zusammenarbeit mit Unternehmen der Privatwirtschaft ermöglicht Mit dem Gesetz Nr. 12 aus 2020 wurde in Katar das lang erwartete Gesetz zur Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen Hand und privatwirtschaftlichen Unternehmen (PPP-Gesetz) verabschiedet. Das Gesetz wurde bereits mehrfach angekündigt, ...
  • Argentinien - 2021
    Neues Gesetz regelt die Rahmenbedingungen der Telearbeit Bereits am 14.08.2020 wurde das neue Gesetz über Telearbeit (Ley des contrato de teletrabajo, No. 27555) verabschiedet. Dem Gesetz, das die gesetzlichen Mindestanforderungen für die Telearbeit festlegt, folgte dann am 19.01.2021 die Regierungsverordnung Nr. ...
  • USA - 2021
    Maryland führt als erster US-Bundesstaat eine Digitalsteuer ein Maryland hat als erster Bundesstaat eine Steuer auf digitale Anzeigen (digital ads) eingeführt. Die Steuer, die für Einnahmen aus digitalen Anzeigen beziehungsweise für Online-Werbeeinnahmen gilt, die innerhalb des Bundesstaates geschaltet ...
  • Großbritannien - 2021
    Regierung erhöht Körperschaftsteuer ab 2023 Der britische Schatzkanzler hat im März 2021 den Haushalt für das Steuerjahr 2021/2022 vorgestellt. Im Zentrum steht, wie zu erwarten, die Bewältigung der Coronakrise. Dazu wird das „Coronavirus Job Support Scheme“ erneut verlängert, ...
  • Mexiko - 2021
    Neue Regelungen zum Personal-Outsourcing und zur Gewinnbeteiligung In Mexiko werden arbeitsbezogene Beiträge und Sozialversicherungsabgaben von der Wirtschaft traditionell als sehr hoch bzw. zu hoch angesehen. In diesem Zusammenhang haben in Mexiko tätige Unternehmen seit Jahrzehnten „Outsourcing“ ...
  • Norwegen - 2021
    Tarifeinigung auf verfügbaren Entgeltrahmen von 2,7 Prozent in der Wirtschaft Die Verhandlungen für einen Entgeltrahmen für die norwegische Wirtschaft gestalteten sich wegen der Covid-19-Pandemie schwierig und haben sich zudem stark verzögert. Für die Arbeitgeberseite saß unser Schwesterverband ...
  • USA - 2021
    Verschärfung der „Buy-American“-Regelungen Der neue US-Präsident Joe Biden hat am 25.02.2021 eine Executive Order erlassen, die darauf abzielt, die Buy American-Regelungen zur öffentlichen Beschaffung noch weiter zu verschärfen. Ziel des Buy American Act (BAA) ist es, die amerikanische Industrie ...
  • Großbritannien - 2021
    Erhöhung des Mindestlohns seit 01.04.2021 Die britische Regierung hat den nationalen Mindestlohnsatz mit Wirkung zum 01.04.2021 angehoben. Zudem hat die britische Regierung eine Anpassung der Altersstaffelung vorgenommen. Der Höchstbetrag der National Living Wage gilt bisher erst für Arbeitnehmer ab 25 Jahren. ...
  • Italien - 2021
    Covid-19: Verlängerung der Einschränkungen bei der Arbeitnehmerentsendung Am 01.04.2021 hat die italienische Regierung ein Gesetz erlassen, das die Anwendung der Einreise- und Bewegungseinschränkungen in Italien sowie der damit verbundenen Auflagen, die vom vorangehenden Gesetz vom 02.03.2021 vorgesehen waren, ...
  • Irland - 2021
    Regierung veröffentlicht Strategie zur Förderung mobiler Arbeit Am 06.04.2021 hat die irische Regierung ihre Strategie „Unsere ländliche Zukunft“ vorgestellt, die erste ihrer Art, die seit Beginn der Pandemie von einem europäischen Land ins Leben gerufen wurde. Im Kern sieht sie die Einrichtung ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben