Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 410 Einträge (Stand 28.05.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 376-400
  • Tansania - 2021
    Weitreichende Änderungen im Steuerrecht beschlossen Die tansanische Präsidentin hat am 30.06.2021 das Finanzgesetz 2021 in Kraft gesetzt. Darin sind weitreichende Änderungen beim Steuerverfahren vorgesehen. Nach dem neuen Gesetz wurde unter anderem der Begriff der „Betriebsstätte“ deutlich ...
  • Brasilien - 2021
    Datenschutzbehörde publiziert Leitfaden zum Datenschutzgesetz Das brasilianische Datenschutzgesetz (Lei Geral de Proteção de Dados, Lei No 13.709) ist im vergangenen Jahr am 18.09.2020 in Kraft getreten. Es enthält umfangreiche Regelungen zum Umgang mit personenbezogenen Daten (dados pessoais) und sieht ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Make UK zieht Bilanz nach sechs Monaten Kooperationsabkommen mit der EU Unser britischer Schwesterverband Make UK hat am 1.07.2021 in einem aktuellen Bericht eine erste Bilanz zu sechs Monaten mit dem neuen Handels- und Kooperationsabkommen mit der EU gezogen. Zu Jahresbeginn 2021 hätten die Hersteller die ...
  • Finnland - 2021
    Änderungen der individuellen Einkommensteuer ab 2023 Für das Jahr 2023 hat die finnische Regierung Anpassungen der progressiven staatlichen Einkommensteuer beschlossen. Das Gesetz 620/2021 (Laki vuoden 2023 tuloveroasteikosta) legt dazu die individuellen Steuerklassen und -sätze neu fest. Die Änderungen des ...
  • China - 2021
    Zahlreiche Menschenrechtsverstöße entlang der Neuen Seidenstraße Pekings Belt and Road Initiative (BRI), die oft auch Neue Seidenstraße genannt wird, ist ein Multi-Milliarden-Dollar-Projekt mit weltweit Dutzenden Partnerländern. Während viele der Zahlen zu Reichweite und Umfang der Initiative ...
  • Australien - 2021
    Arbeitgeber dürfen Impfstatus der Beschäftigten abfragen Arbeitgeber in Australien können ihre Beschäftigten seit Mitte August 2021 nach ihrem Corona-Impfstatus fragen. Die Regierung gab dazu die neuen Leitlinien für Unternehmen am 10.08.2021 bekannt – trotz einer laufenden Debatte darüber, ...
  • Irland - 2021
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.01.2021 Die irische Regierung hat bereits am 09.12.2020 die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns mit Wirkung ab 01.01.2021 bekanntgegeben. Diese Anhebung geht auf eine Empfehlung der irischen Niedriglohnkommission (Low Pay Commission) vom 22.09.2020 zurück, die sich aus ...
  • Schweden - 2021
    Arbeitsministerium legt Vorschlag zur Reform des Arbeitsrechts vor Am 07.06.2021 hat das schwedische Arbeitsministerium dem Parlament und der Regierung seinen Vorschlag für eine Reform des schwedischen Arbeitsrechts vorgelegt. Die Reform zielt zum einen darauf ab, die Gesetzgebung an die veränderten Bedürfnisse ...
  • Slowakei - 2021
    Dauerhafte gesetzliche Verankerung der Kurzarbeitsregelungen beschlossen Das slowakische Parlament hat am 04.05.2021 das neue Kurzarbeitsgesetz (Zakon No. 215/2021) verabschiedet. Es wird am 01.01.2022 in Kraft treten. Die zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie eingeführte staatliche Unterstützung, in ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Erlaubnis für Grenzgänger kann noch beantragt werden Seit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ist auch die bisher gewohnte Arbeitnehmerfreizügigkeit zwischen Europa und dem Vereinigten Königreich nicht mehr so einfach möglich. Die britische Regierung ...
  • Irland - 2021
    Gesetz soll für mehr Entgelttransparenz zwischen Frauen und Männern sorgen Am 13.07.2021 hat das irische Parlament den Gender Pay Gap Information Act 2021 verabschiedet. Dieser ändert den irischen Employment Equality Act 1998 und führt dort stufenweise eine neue Informationspflicht für irische ...
  • Äthiopien - 2021
    Neues Gesellschaftsgesetz verabschiedet Anfang Juli 2021 wurde das neue äthiopische Gesellschaftsgesetz verabschiedet, es ist aber noch nicht in Kraft getreten. Es ermöglicht Unternehmen, künftig auch eine limited liability partnership oder eine Einmanngesellschaft in Form einer der deutschen GmbH ...
  • Schweiz - 2021
    Bundesrat treibt autonome Rechtsanpassung weiter voran Der Schweizer Bundesrat will mit den Sozialpartnern, den Kantonen und der Wirtschaft prüfen, in welchen Bereichen die Schweiz ihr Recht zukünftig stärker an die EU-Regeln anpassen könnte. Dazu hat er am 30.06.2021 entschieden, die sogenannte autonome ...
  • USA - 2021
    Einreise für Geschäftsreisende mit der NIE-Bescheinigung erleichtert Um die öffentliche Gesundheit vor der weiteren Ausbreitung der Covid-19-Pandemie zu schützen, wurde in den USA mit der Präsidialproklamation 10143 vom 25.01.2021 u.a. die Einreise aller Nichtstaatsangehörigen in die Vereinigten ...
  • Oman - 2021
    Neue Langzeitvisa für Investoren geplant Im Juni 2021 hat das omanische Ministerium für Handel und Industrie den baldigen Start eines neuen Aufenthaltsprogramms für ausländische Investoren angekündigt. Ausländische Staatsangehörige konnten in Oman bisher nur Aufenthaltsvisa erhalten, die an ...
  • Israel - 2021
    Sondergenehmigung für Geschäftsreisende erforderlich Ausländische Staatsangehörige, die als Geschäftsreisende nach Israel reisen, müssen seit Juni 2021 eine spezielle Einreiseerlaubnis beantragen. Um als Antragsteller überhaupt zur Einreise berechtigt zu sein, muss man den Nachweis einer ...
  • Niederlande - 2021
    Neue Tarifverträge für die M+E-Industrie verabschiedet Am 14.07.2021 konnte nach sehr langwierigen und verzögerten Verhandlungen zwischen FME (dem niederländischen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der M+E-Industrie) und der Gewerkschaftsseite (FNV Metaal, CNV Vakmensen, De Unie und VHP2) eine Einigung ...
  • China - 2021
    Datensicherheitsgesetz ab September 2021 in Kraft Der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses hat am 10.06.2021 das Datensicherheitsgesetz (Data Security Law) nach nur drei Lesungen verabschiedet. Der zweite Entwurf für das Gesetz war erst im April 2021 vorgelegt worden. Bereits am 01.09.2021 wird das ...
  • Griechenland - 2021
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns um zwei Prozent Die griechische Regierung hat offiziell mitgeteilt, dass der monatliche Mindestlohn zum 01.01.2022 um zwei Prozent von derzeit 650 EUR auf 663 EUR pro Monat bzw. der Tageslohn für Handwerker von 29,04 auf 29,62 EUR angehoben werden soll. Da in Griechenland ...
  • Großbritannien - 2021
    Vollwertige Mitgliedschaft im Government Procurement Agreement rechtskräftig Das Government Procurement Agreement (GPA) regelt den Zugang zum Markt für öffentliche Aufträge der teilnehmenden Staaten. Es ist ein plurilaterales Abkommen, gilt also nicht für alle WTO-Mitglieder, sondern nur für die ...
  • USA - 2021
    Beschäftigte von Google gründen Gewerkschaft Am 04.01.2021 wurde die Gründung einer Gewerkschaft für die Google-Muttergesellschaft Alphabet mit anfänglich 800 Mitgliedern bekanntgegeben und eine eigene Webseite freigeschaltet. Dies ist ein Ergebnis der Kampagne zur Organisierung Beschäftigter der ...
  • Schweiz - 2021
    Verhandlungen über einen Rahmenabkommen mit der EU gescheitert Die Schweiz hat nach sieben Jahren die Verhandlungen über einen geplanten Rahmenvertrag mit der EU einseitig beendet. Der Bundesrat teilte nach seiner Sitzung Ende Mai und einer Gesamtbewertung des Verhandlungsstandes offiziell mit, dass zwischen der ...
  • Frankreich - 2021
    Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.10.2021 Die französische Regierung hat per Anordnung (Arrêté du 27 septembre 2021 relatif au relèvement du salaire minimum de croissance) den gesetzlichen Mindestlohn (SMIC – salaire minimum interprofessionnel de croissance) mit Wirkung zum ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Visumsfreie Einreise für Subunternehmer ermöglicht Seit dem sog. Brexit, also dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union mit Wirkung zum Januar 2021, wird im Regelfall für die Dienstleistungserbringung im Vereinigten Königreich ein Visum benötigt. Eine ...
  • Schweiz - 2021
    Keine Erhöhung des Drucks in Menschrechtsfragen auf die VR China Keine Erhöhung des Drucks in Menschenrechtsfragen auf die VR China Die außenpolitische Kommission hatte in einer offiziellen Motion Nr. 21.3966 am 25.06.2021 den Bundesrat aufgefordert, dass sich die Schweiz stärker für die Einhaltung der Menschenrechte in der VR China engagieren solle. Konkret sollte der ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben