Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 27.11.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 31-40
  • Großbritannien - 2018
    Brexit: Aktuelle zollrechtliche Aspekte Nach dem Referendum über den Austritt aus der EU am 23.06.2016, in dem knapp 52 Prozent der Bürger des Vereinigten Königreichs (GBR) für einen Austritt aus der EU stimmten, stellte das Vereinigte Königreich (VK) am 17.01.2017 einen 12-Punkte-Plan vor. Dieser ...
  • Belgien - 2018
    Einführung eines Registers der wirtschaftlichen Eigentümer Seit dem 31.10.2018 sind juristische Personen in Belgien verpflichtet, persönliche Daten sowie Informationen zum Status ihres wirtschaftlichen Eigentümers an das neu eingeführte Register der wirtschaftlichen Eigentümer (Ultimate Beneficial ...
  • Österreich - 2018
    Digitalisierung: Algorithmen unterstützen zukünftig bei der Vermittlung Arbeitsloser Die österreichische Arbeitsmarktpolitik ist erkennbar in einer Umbruchphase. Dank der guten Konjunktur sind die Jahre stark mit ansteigender Arbeitslosigkeit vorbei, die Zahl der Jobsuchenden geht deutlich zurück. Zugleich ...
  • Österreich - 2018
    Regierung mischt sich in Lohnfragen ein Für die Löhne ist in Österreich nicht der freie Markt zuständig. Rund 98 Prozent der Angestellten unterliegen einem Kollektivvertrag – Österreich weist damit die höchste Abdeckung in Europa auf. Entsprechend kümmern sich die Sozialpartner um das ...
  • Schweiz - 2018
    Neuer SBB-GAV führt Lohnabzug für Krankheitstage ein Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) haben sich mit den Personalverbänden (SEV, VSLF, transfair und KVöV) am 12.09.2018 auf einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die SBB und die SBB-Cargo geeinigt. Dieser soll ab Mai 2019 in Kraft treten. Der ...
  • Belgien - 2018
    Neues Gesetz über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen Das belgische Parlament hat Ende Juli 2018 ein neues Gesetz über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen angenommen (Loi relatif à la protection des secrets d’affaires). Dieses dient insbesondere der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/943 in ...
  • Slowakei - 2018
    Aktuelle Lohn- und Gehaltsentwicklung In der Slowakei, einem der am stärksten industrialisierten Länder Europas, verdienen nahezu 700.000 Menschen ihren Lebensunterhalt bei Industrieunternehmen. Im gesamten Industriesektor hat sich der Durchschnittslohn im Laufe des Jahres 2018 an die Marke von 1.100 EUR ...
  • Ägypten - 2018
    Gesellschaftsrechtsreform führt Ein-Personen-GmbH ein In Ägypten ist seit einer Gesellschaftsrechtsreform Anfang 2018 nun auch die Gründung einer Ein-Personen-Gesellschaft zulässig. Eine völlig neue Rechtsform ist sie nicht, denn es handelt sich bei der neuen Ein-Personen-Gesellschaft um eine GmbH. Vor ...
  • Frankreich - 2018
    Regierung veröffentlicht Muster-Kündigungsschreiben für Arbeitsverhältnisse Die französische Regierung hat wie angekündigt Muster-Kündigungsschreiben für Arbeitsverhältnisse ausgearbeitet. Diese Muster sollen es Arbeitgebern rechtssicher ermöglichen, sich von einem oder ...
  • Belgien - 2018
    Entsendung: Nationales Gericht kann A1-Bescheinigung außer Acht lassen Anfang Februar 2018 hat sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) in der Rechtssache C-359/16 (Ömer Altun u. a) in einer grundlegenden Entscheidung über die Befugnis nationaler Gerichte geäußert, bei konkreten ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben