Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 410 Einträge (Stand 20.05.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 276-300
  • Österreich - 2021
    Gesetzliche Änderungen zum Arbeiten von zu Hause verabschiedet Mit Wirkung zum 01.04.2021 sind in Österreich gesetzliche Änderungen in Kraft getreten, die das Arbeiten von zu Hause betreffen und teils neu regeln. Zu diesem Zweck wurde unter anderem in das Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetz ein neuer ...
  • Österreich - 2019
    Arbeitnehmervertreter wollen Anspruch auf Viertagewoche Die Arbeiterkammer und die Gewerkschaft ÖGB fordern die Einführung eines gesetzlichen Anspruchs auf eine Viertagewoche – quasi als Ausgleich für den Zwölfstundentag, der vergangenes Jahr ohne die Sozialpartner eingeführt wurde (siehe dazu ...
  • Österreich - 2019
    EU-Kommission geht gegen neue Kindergeldregeln vor Die EU-Kommission geht gegen Österreich wegen der umstrittenen Anpassung der Familienbeihilfe an die tatsächlichen Lebenshaltungskosten im EU-Ausland (Indexierung) vor. Die zuständige Sozialkommissarin Marianne Thyssen teilte Ende Januar in Brüssel mit, ...
  • Österreich - 2021
    Neuer Generalkollektivvertrag klärt Corona-Regeln in der Arbeit Die Sozialpartner und die Industriellenvereinigung haben sich Anfang September 2021 auf einen neuen Generalkollektivvertrag geeinigt. Der bisherige war Ende August ausgelaufen. Der neue Vertrag gilt rückwirkend zum 01.09.2021 und zunächst bis zum ...
  • Pakistan - 2019
    Kooperation für mehr Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit Am 08.10.2019 wurde die so genannte „Dresdener Erklärung“ von Vertretern der pakistanischen Regierung und Wirtschaftsunternehmen im Beisein der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ), des Bundesministeriums für ...
  • Panama - 2020
    Neues Datenschutzgesetz tritt 2021 in Kraft Bereits am 29.03.2019 wurde das neue Gesetz 81/2019 zum Schutz personenbezogener Daten in der Republik Panama (Ley sobre Protección de Datos Personales) verabschiedet und im Amtsblatt 28743-A verkündet. Es wird nun, nach Ablauf der zweijährigen Übergangsfrist, ...
  • Peru - 2019
    Anhaltende Proteste gegen Arbeitsmarktreform Tausende Peruaner haben in mehreren Städten des südamerikanischen Landes gegen die jüngste Reform des Arbeitsrechts protestiert. Die Demonstrierenden forderten die Rücknahme einer Gesetzesnovelle, die ihrer Meinung nach das Recht der Arbeitnehmer zugunsten von ...
  • Polen - 2020
    Neue Bestimmungen für Auslandsinvestitionen Am 24.06.2020 trat das Gesetz über Zinszuschüsse für Bankdarlehen, die von Covid-19 betroffenen Unternehmen gewährt werden, und über das vereinfachte Verfahren zur Genehmigung der Vereinbarung im Zusammenhang mit der Anwendung von Covid-19 in Kraft ...
  • Polen - 2020
    Neue Regelungen zur Entsendung in Kraft getreten Mit Wirkung zum 04.09.2020 wurden auch in Polen die neuen Vorschriften der reformierten Entsenderichtlinie (EU) 2018/957 in nationales Recht umgesetzt. Mit etwas Verspätung (die Umsetzungsfrist endete bereits am 30.07.2020) treten damit neue Vorschriften über die ...
  • Polen - 2020
    Anti-Krisen-Schild: Änderungen im polnischen Gesellschaftsrecht Am 01.04.2020 ist das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Sonderregelungen zur Verhütung, Vorbeugung und Bekämpfung von COVID-19, anderer Infektionskrankheiten und der durch sie verursachten Krisensituationen sowie einiger anderer ...
  • Polen - 2019
    Verfügbares monatliches Einkommen deutlich gestiegen Laut offizieller Mitteilung des Ministeriums für Unternehmertum und Technologie (Ministerstwo Przedsiêbiorczoœci i Technologii) betrug das durchschnittliche verfügbare monatliche Einkommen pro Haushaltsmitglied in Polen im zurück liegenden ...
  • Polen - 2019
    Änderungen im Arbeitsrecht stärken Arbeitnehmerrechte Anfang Juni 2019 hat der polnische Präsident das Änderungsgesetz vom 16.05.2019 zum Arbeitsgesetzbuch unterschrieben. In Kraft treten wird es am 07.09.2019. Eine wichtige Änderung betrifft das Mobbing am Arbeitsplatz. Der Personenkreis der vom ...
  • Polen - 2021
    Gründung einer einfachen Aktiengesellschaft seit Juli 2021 möglich Am 01.07.2021 sind Änderungen im polnischen Handelsgesetzbuch in Kraft getreten und haben eine vereinfachte Form der Aktiengesellschaft (prosta spolka akcyjna, P.S.A.) etabliert. Der polnische Gesetzgeber möchte mit der P.S.A. eine moderne ...
  • Polen - 2020
    Teilnahme an Gesellschafterversammlungen aus dem Ausland zugelassen Das polnische Gesetz über Handelsgesellschaften hat durch das Änderungsgesetz vom 19.07.2019 zahlreiche praxisnahe Änderungen erfahren. Unter anderen ist so die Teilnahme an einer Gesellschafterversammlung einer Gesellschaft mit ...
  • Portugal - 2021
    Neuer M+E-Tarifvertrag abgeschlossen Mitte April 2021 haben die Sozialpartner der portugiesischen Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie), unser M+E-Schwesterverband ANEME (Associação Nacional das Empresas Metalúrgicas e Eletromecânicas) und die Gewerkschaft SINDEL (Sindicato Nacional da ...
  • Ruanda - 2019
    Mitarbeiterentsendung nun ohne zusätzlichen Arbeitsvertrag möglich Im Mai 2019 wurden in Ruanda Änderungen am Einwanderungsrecht beschlossen. Aufgrund der Neuregelungen in der Ministerialverordnung über Einwanderung und Auswanderung N°06/01 vom 29.05.2019 besteht in Ruanda für Unternehmen seitdem ...
  • Rumänien - 2020
    Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2020 um 7,2 Prozent Die neue rumänische Regierung hat mit Wirkung zum 01.01.2020 den gesetzlichen Mindest-lohn durch Regierungsbeschluss Nr. 935 vom 13.12.2019 erhöht. Unverändert bleiben aller-dings weitere Rechtsakte der Vorgängerregierung aus den ...
  • Rußland - 2021
    Neue Vorschriften zur Telearbeit in Kraft getreten Mit Wirkung zum 01.01.2021 ist das russische Arbeitsgesetzbuch (ArbGB) um neue Vorschriften zur Telearbeit ergänzt worden. Die Änderungen selbst wurden durch das Föderale Gesetz Nr. 407-FZ vom 8. Dezember 2020 eingefügt. Die neuen Regelungen in Kapitel ...
  • Rußland - 2019
    Einreise nach St. Petersburg und Kaliningrad jetzt mit einem kostenlosen elektronischen Visum möglich Seit dem 01.10.2019 ist es für Staatsangehörige von insgesamt 53 Staaten – einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz – möglich, nach St. Petersburg und das darum liegende ...
  • Rußland - 2020
    Datenschutzverletzungen werden schärfer sanktioniert Seit September 2015 gilt gemäß Art. 18 Abs. 5 des russischen Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten (Nr. 152-FZ vom 27.07.2006) die Pflicht der Verantwortlichen zur Speicherung, Lagerung, Systematisierung, Auslesen von Daten russischer ...
  • Rußland - 2020
    Einführung des elektronischen Arbeitsbuches ab 2021 Das russische Arbeitsrecht sieht die Führung eines sogenannten Arbeitsbuches (trudovaja knižka) vor. Gemäß Art. 66 des Arbeitsgesetzbuchs legen Arbeitgeber für jeden Arbeitnehmer, der länger als fünf Tage im Unternehmen arbeitet, ein ...
  • Saudi Arabien - 2020
    Arbeitsrechtliche Anpassungen durch Covid-19 Bereits am 06.04.2020 ist im saudi-arabischen Arbeitsrecht ein Maßnahmenbündel zur Abschwächung der Folgen der Corona-Pandemie in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang hat das saudi-arabische Ministerium für Human Resources und soziale Entwicklung mehrere ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Reform des Arbeitsrechts stärkt die Position der ausländischen Arbeitnehmer Das Ministerium für Humanressourcen und soziale Entwicklung (MHRSD) in Saudi-Arabien hat am 04.11.2020 die sogenannte Labour Reform Initiative (LRI), eine Initiative zur grundlegenden Reform des Arbeitsrechts veröffentlicht. Die ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Neues elektronisches Stellenportal freigeschaltet Am 16.03.2021 hat die Regierung des Königreichs Saudi-Arabien eine Online-Plattform für ausländische Arbeitskräfte im Privatsektor des Landes eingerichtet. Das Ministerium für Humanressourcen und soziale Entwicklung Saudi-Arabiens (MHRSD) hat mit dem ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Verpflichtender Unternehmenssitz in Saudi-Arabien ab 2024 Bis zum 01.01.2024 müssen ausländische Unternehmen, die mit der Regierung im Königreich Verträge abschließen wollen, einen „regionalen Sitz“ im Land einrichten. Kommt ein Unternehmen dieser Verpflichtung nicht fristgerecht nach, ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben