Aktuell 410 Einträge (Stand 29.09.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 301-325
  • Großbritannien - 2021
    Regierung erhöht Körperschaftsteuer ab 2023 Der britische Schatzkanzler hat im März 2021 den Haushalt für das Steuerjahr 2021/2022 vorgestellt. Im Zentrum steht, wie zu erwarten, die Bewältigung der Coronakrise. Dazu wird das „Coronavirus Job Support Scheme“ erneut verlängert, ...
  • Großbritannien - 2021
    Erhöhung des Mindestlohns seit 01.04.2021 Die britische Regierung hat den nationalen Mindestlohnsatz mit Wirkung zum 01.04.2021 angehoben. Zudem hat die britische Regierung eine Anpassung der Altersstaffelung vorgenommen. Der Höchstbetrag der National Living Wage gilt bisher erst für Arbeitnehmer ab 25 Jahren. ...
  • Großbritannien - 2021
    Handelsgesetz verabschiedet Die britische Regierung hat am 29.04.2021 die offizielle königliche Zustimmung für den „Trade Act 2021“ erhalten. Er enthält wichtige Bestimmungen für die britische Handelspolitik nach dem Brexit. Der Trade Act 2021 liefert die rechtliche Basis für die ...
  • Großbritannien - 2021
    Gericht spricht Uber-Fahrern den „Mitarbeiter“-Status zu Nach einem langjährigen Rechtsstreit hat das höchste britische Gericht, der Londoner Su- preme Court, am 19.02.2021 entschieden, dass die für den Fahrtdienstvermittler Uber tätigen Fahrerinnen und Fahrer als „Mitarbeiter“ ...
  • Großbritannien - 2019
    Brexit: Austrittserklärung kann einseitig wieder zurückgenommen werden „Ein Mitgliedsstaat, der auszutreten beschließt, teilt dem Europäischen Rat seine Absicht mit“. So heißt es in Art. 50 Abs. 2 Satz 1 des Vertrages über die Europäische Union (EUV). Das Vereinigte ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: EU nimmt Angemessenheitsbeschlüsse an Kurz vor dem Ende der Übergangsfrist hat die EU-Kommission Ende Juni 2021 zwei Angemessenheitsbeschlüsse (adequacy decisions) zum Vereinigten Königreich gefasst: einen im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO; Verordnung (EU) 2016/679), den anderen in ...
  • Großbritannien - 2019
    Brexit: Sony verlegt Europasitz Aus Sorge vor den Konsequenzen eines harten Brexits wird der japanische Elektronikkonzern Sony seinen Europasitz aus Großbritannien in die Niederlande verlegen. Der Verwaltungssitz von Sony Europe soll nach offiziellen Angaben des Konzerns bis Ende März von London nach Amsterdam ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Make UK zieht Bilanz nach sechs Monaten Kooperationsabkommen mit der EU Unser britischer Schwesterverband Make UK hat am 1.07.2021 in einem aktuellen Bericht eine erste Bilanz zu sechs Monaten mit dem neuen Handels- und Kooperationsabkommen mit der EU gezogen. Zu Jahresbeginn 2021 hätten die Hersteller die ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Erlaubnis für Grenzgänger kann noch beantragt werden Seit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ist auch die bisher gewohnte Arbeitnehmerfreizügigkeit zwischen Europa und dem Vereinigten Königreich nicht mehr so einfach möglich. Die britische Regierung ...
  • Großbritannien - 2019
    Brexit: Weißbuch zur Einwanderung für die Zeit nach dem Brexit veröffentlicht Am 19.12.2018 hat die britische Regierung das lang erwartete Weißbuch zum Einwanderungsgesetz für die Zeit nach dem Brexit veröffentlicht. Der Entwurf geht davon aus, dass das Vereinigte Königreich (VK) die ...
  • Großbritannien - 2021
    Vollwertige Mitgliedschaft im Government Procurement Agreement rechtskräftig Das Government Procurement Agreement (GPA) regelt den Zugang zum Markt für öffentliche Aufträge der teilnehmenden Staaten. Es ist ein plurilaterales Abkommen, gilt also nicht für alle WTO-Mitglieder, sondern nur für die ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Visumsfreie Einreise für Subunternehmer ermöglicht Seit dem sog. Brexit, also dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union mit Wirkung zum Januar 2021, wird im Regelfall für die Dienstleistungserbringung im Vereinigten Königreich ein Visum benötigt. Eine ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Das Chaos für Europäische Betriebsräte ist perfekt Die britische Fluggesellschaft easyJet wollte im Zuge des Brexit auch ihren Europäischen Betriebsrat (EBR) anpassen und auf die rechtlichen Entwicklungen reagieren. Das Unternehmen wurde dann allerdings vom EBR verklagt, und könnte nun im ...
  • Großbritannien - 2021
    Brexit: Konsultation zur künftigen Regulierung veröffentlicht Die britische Regierung hat eine Konsultation zur künftigen Regulierung veröffentlicht. Inhaltlich basieren viele Punkte auf dem Bericht eines Komitees mit dem Namen TIGRR („Taskforce on Innovtion, Growth and Regulatory Reform“) vom ...
  • Griechenland - 2020
    Covid-19: Online-Anmeldung vor Einreise erforderlich Seit dem 01.07.2020 besteht für Einreisen nach Griechenland eine Online-Anmeldepflicht. Diese gilt für alle Einreisen auf dem See-, Luft- und Landweg. Die Online-Anmeldung erfolgt mit einem extra dafür zur Verfügung gestellten Formular (Passenger ...
  • Griechenland - 2020
    Eintragung in Register der wirtschaftlichen Eigentümer bleibt ausgesetzt Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie lässt das griechische Finanzministerium den Betrieb des Registers der wirtschaftlichen Eigentümer vorübergehend eingestellt. Mit Entscheidung vom 01.07.2020 wurde der Betrieb des Registers der ...
  • Griechenland - 2019
    Hohe Zahl der Arbeitslosen sinkt kontinuierlich Die Arbeitslosigkeit in Griechenland sinkt kontinuierlich weiter. Sie bleibt aber im europäischen Vergleich dennoch hoch. Den Zahlen des nationalen Statistikamtes in Athen (Hellenic Statistical Authority, HSA) zufolge lag die Arbeitslosenquote im Mai 2019 bei 17,2 Prozent. ...
  • Griechenland - 2019
    Neue Regierung liberalisiert das Arbeitsrecht Die neue griechische Regierung liberalisiert das Arbeitsrecht. Mit einer neuen Regelung (Art. 117 des Gesetzes 4623/2019) werden zentrale Neuerungen im griechischen Arbeitsrecht rückwirkend wieder abgeschafft. Diese Änderungen waren erst im Mai 2019 in Kraft ...
  • Griechenland - 2019
    Weitreichende Arbeitsrechtsreformen stärken den Beschäftigtenschutz In Griechenland wurden mit einer aktuellen Reform weitreichende Änderungen des griechischen Arbeitsrechts verabschiedet. Das Gesetz Nr. 4611/2019 wurde am 17.05.2019 im Amtsblatt veröffentlicht. Eine wesentliche Neuerung betrifft dabei ...
  • Griechenland - 2019
    Umfangreiche Steueränderungen geplant Die griechische Regierung hat am 07.10.2019 dem Parlament den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr 2020 vorgelegt. Dieser sieht vor allem in den Bereichen Einkommens- und Körperschaftsteuer umfangreiche Neuerungen vor. Zunächst ist eine Senkung der Einkommensteuer ...
  • Griechenland - 2019
    Weitreichende Steueränderungen geplant Am 07.10.2019 hat die griechische Regierung dem Parlament den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 vorgelegt. Dieser sieht vor allem in den Bereichen Einkommens- und Körperschaftsteuer Änderungen vor. Zunächst ist eine Senkung der Einkommensteuer ...
  • Griechenland - 2021
    Reduzierung des Körperschaftsteuersatzes angekündigt Mit Wirkung zum 01.01.2022 soll der Satz der Körperschaftsteuer (åôáéñéêüò öüñïò) von derzeit 24 auf dann 22 Prozent abgesenkt werden. Damit würden im Jahr 2021 ...
  • Griechenland - 2020
    Änderungen der Steuersätze beschlossen Das griechische Parlament hat bereits am 06.12.2019 Änderungen zahlreicher Steuersätze beschlossen. Die für das Jahr 2020 ursprünglich beabsichtigte Einführung einer neuen Steuerklasse für jährliche Einkommen bis zu 10.000 EUR wird nun von ...
  • Griechenland - 2021
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns um zwei Prozent Die griechische Regierung hat offiziell mitgeteilt, dass der monatliche Mindestlohn zum 01.01.2022 um zwei Prozent von derzeit 650 EUR auf 663 EUR pro Monat bzw. der Tageslohn für Handwerker von 29,04 auf 29,62 EUR angehoben werden soll. Da in Griechenland ...
  • Frankreich - 2020
    Virtuelle Betriebsratssitzungen und Beschlussfassung per Instant Messaging Seit Anfang April 2020 ist eine Sonderregelung für die Dauer des Covid-19-Gesundheits-notstandes in Kraft. Die Betriebsratssitzungen können danach wie gewohnt grundsätzlich als Video- oder Telefonkonferenz stattfinden. Allerdings muss ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben