Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 28.11.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 141-150
  • Mexiko - 2018
    Gesetzesvorschlag über Digitalsteuer eingereicht Aktuell werden im mexikanischen Parlament Pläne zur Einführung einer Steuer auf die Erbringung digitaler Dienstleistungen – ähnlich wie in der Europäischen Union – diskutiert. Dazu wurde jüngst am 06.09.2018 auch ein offizieller ...
  • Südafrika - 2019
    Gesetzlicher Mindestlohn zum 01.01.2019 eingeführt Mit ISN 1/2017 hatten wir zuletzt über die Einigung zwischen den Parteien des Nationalen Wirtschafts- und Arbeitsrats (Nedlac) berichtet, die sich auf ein grundsätzliches Abkommen über die Einführung eines nationalen gesetzlichen Mindestlohns ...
  • Frankreich - 2018
    Gesetzliche Vorbereitungen auf den Brexit getroffen Der französische Senat hat am 06.11.2018 einem Gesetzentwurf zur Vorbereitung auf den Brexit zugestimmt. Nach diesem soll der französischen Regierung im Falle des Nichtzustandekommens eines Austrittsabkommens zwischen der britischen Regierung und der ...
  • Frankreich - 2019
    Gewerkschaften fürchten um Jobs wegen Großfusion in Autobranche Gewerkschaften in Frankreich und Italien reagieren alarmiert auf die Fusionspläne von Fiat Chrysler (FCA) und der Opel-Mutter PSA. Die französische CGT und die italienische Fiom-Cgil kündigten Anfang November 2019 eine Zusammenarbeit zur ...
  • Australien - 2019
    Gleichstellung im australischen Fußball mit neuem Tarifvertrag erreicht Die Profifußballerinnen in Australien haben im Kampf um Gleichberechtigung einen Erfolg erzielt und bekommen künftig das gleiche Grundgehalt wie die Männer. Das steht im neuen Tarifvertrag, dessen Inhalt kurz vor dem Beginn der ...
  • Grönland - 2018
    Grönland übernimmt das dänische Gesellschaftsrecht Mit Wirkung zum 01.07.2018 hat Grönland das dänische Recht der Kapitalgesellschaften weitestgehend übernommen. Dänemark hatte seinerseits zum Jahr 2010 ein komplett neues Gesellschaftsgesetz verabschiedet (siehe dazu auch den Artikel in den ...
  • Brasilien - 2020
    Härtere Strafen für Datenschutzverstöße ab August 2020 Vor dem Inkrafttreten des Allgemeinen Datenschutzgesetzes (Lei Geral de Proteção de Dados, LGPD) sind die Sanktionen für Datenschutzverletzungen verschärft worden. Das LGPD wird gemäß der Medida Provisória ...
  • Italien - 2018
    Haushaltsgesetz 2018: Einstellungsbonus vorgesehen Ende Dezember 2017 wurde das Haushaltsgesetz 2018 (Gesetz Nr. 205 vom 27.12.17) verabschiedet. Zur Förderung der Beschäftigung sieht dieses u. a. vor, dass bei der Neueinstellung von jungen Arbeitnehmern die Sozialbeiträge für einen Zeitraum von bis zu drei ...
  • Italien - 2019
    Haustarifvertrag für rund 87.000 Fiat-Beschäftigte erneuert Am 11.03.2019 verständigte sich die Geschäftsleitung von Fiat Chrysler Automobil (FCA) mit den Gewerkschaften Fim-Cisl, Uilm, Fismic, UGL und dem Verband der Führungskräfte (Associazione Quadri) nach rund viermonatigen Verhandlungen auf ...
  • Italien - 2019
    Haustarifvertrag für rund 87.000 Fiat-Beschäftigte erneuert Am 11.03.2019 verständigte sich die Geschäftsleitung von Fiat Chrysler Automobil (FCA) mit den Gewerkschaften Fim-Cisl, Uilm, Fismic, UGL und dem Verband der Führungskräfte (Associazione Quadri) nach rund viermonatigen Verhandlungen auf ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben