Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 26.09.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 21-30
  • Peru - 2019
    Anhaltende Proteste gegen Arbeitsmarktreform Tausende Peruaner haben in mehreren Städten des südamerikanischen Landes gegen die jüngste Reform des Arbeitsrechts protestiert. Die Demonstrierenden forderten die Rücknahme einer Gesetzesnovelle, die ihrer Meinung nach das Recht der Arbeitnehmer zugunsten von ...
  • Irland - 2020
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns ab 01.02.2020 Die irische Regierung hat bereits am 19.12.2019 die Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns mit Wirkung ab 01.02.2020 bekanntgegeben. Diese Anhebung geht auf eine Empfehlung der irischen Niedriglohnkommission (Low Pay Commission) zurück, die sich aus Vertretern der ...
  • Niederlande - 2020
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2020 Mit Wirkung zum 01.01.2020 wurde der Bruttobetrag des gesetzlichen Mindestlohnes (wettelijk minimumloon) für Arbeitnehmer ab 21 Jahren in Vollbeschäftigung um 1,1 Prozent von 1.635,60 auf 1.653,60 EUR pro Monat. angehoben. Die Bruttobeträge gestalten sich ...
  • Irland - 2019
    Anspruch auf unbezahlte Elternzeit verlängert und pauschale Sozialleistung geplant Das irische Parlament hat am 22.05.2019 ein neues Gesetz zur Elternzeit („Parental Leave (Amendment) Act 2019“) gebilligt. Durch das Gesetz wird der Anspruch auf unbezahlte Elternzeit verlängert. Die Verlängerung wird ...
  • Polen - 2020
    Anti-Krisen-Schild: Änderungen im polnischen Gesellschaftsrecht Am 01.04.2020 ist das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Sonderregelungen zur Verhütung, Vorbeugung und Bekämpfung von COVID-19, anderer Infektionskrankheiten und der durch sie verursachten Krisensituationen sowie einiger anderer ...
  • Irland - 2019
    Anzahl der Mindestlohnbezieher fällt um neun Prozent Im vierten Quartal 2018 gab es einen bemerkenswerten Rückgang bei den Arbeitnehmern in Irland, die den Mindestlohn beziehen, und zwar um insgesamt neun Prozent. Laut den Statistiken des irischen Zentralamts für Statistik (Central Statistics Office, CSO) haben ...
  • Slowakei - 2020
    Arbeiten von Zuhause als Anspruch ins Arbeitsgesetzbuch aufgenommen Im Zuge der Corona-Pandemie wurde das Thema des Arbeitens von Zuhause (Homeoffice) sehr heiß diskutiert. Als Teil des „Lex Corona“ Gesetzespakets wurde direkt ins Arbeitsgesetzbuch der Anspruch der Beschäftigten auf Homeoffice ...
  • Schweiz - 2019
    Arbeitgeber konkretisieren Pläne zum Erhalt der zweiten Säule Gewerkschaften und Arbeitgeber in der Schweiz haben sich Anfang Juli 2019 auf einen Vorschlag für die Reform der beruflichen Vorsorge (bVG) geeinigt. Obwohl der vorgelegte Vorschlag der Sozialpartner zunächst eine gute Nachricht für die ...
  • Luxemburg - 2019
    Arbeitgeber kündigen den Sozialdialog im Ständigen Beschäftigungsausschuss auf Die Arbeitgebervereinigung Union des Entreprises Luxembourgeoises (UEL) hat Mitte September 2019, nach der ersten Sitzung nach den Parlamentswahlen, den Sozialdialog im Ständigen Beschäftigungsausschuss (Comité ...
  • Luxemburg - 2019
    Arbeitgeber schlagen neue Arbeitsweise für den Sozialdialog vor Wie berichtet hatte die Arbeitgebervereinigung Union des Entreprises Luxembourgeoises (UEL) Mitte September 2019 den dreigliedrigen Sozialdialog im Ständigen Beschäftigungsausschuss (Comité Permanent du Travail et de l'Emploi, CPTE) ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben