Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 28.11.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 51-75
  • Belarus - 2020
    Zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten Am 28.01.2020 sind in Belarus neue Vorschriften zu Telearbeit, Geschäftsreisen, Sonderurlaub sowie andere arbeitsrechtliche Neuerungen in Kraft getreten. Das belarussische Arbeitsgesetzbuch (Trudovoj kodex) wurde mit neuen Vorschriften zur Telearbeit in ...
  • Niederlande - 2020
    Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2020 Mit Wirkung zum 01.01.2020 wurde der Bruttobetrag des gesetzlichen Mindestlohnes (wettelijk minimumloon) für Arbeitnehmer ab 21 Jahren in Vollbeschäftigung um 1,1 Prozent von 1.635,60 auf 1.653,60 EUR pro Monat. angehoben. Die Bruttobeträge gestalten sich ...
  • Mexiko - 2020
    Erhöhung des Mindestlohns zum 01.01.2020 Mexikos Nationale Mindestlohnkommission (Comisión Nacional de los Salarios Mínimos, Consami) hat am 16.12.2019 den gesetzlichen Mindestlohn um 20 Prozent von 102,68 Mexikanischen Pesos (mex$) (ca. 5,20 EUR) auf 123,22 mex$ (ca. 6,24 EUR) pro Stunde angehoben. Die ...
  • Mexiko - 2020
    Reform der Steuergesetzgebung Mexiko hat seine Steuergesetzgebung mit Wirkung zum 01.01.2020 umfassend reformiert. Die Steuerreform beinhaltet unter anderem Änderungen im Bereich des mexikanischen Einkommensteuerrechts, der Mehrwertsteuer und der Bundessteuerordnung. Die Änderungen orientieren sich am Base Erosion ...
  • Finnland - 2020
    Neue Entgelttarifverträge in der M+E-Industrie abgeschlossen Am 04.01.2019 hat sich unser finnischer Schwesterverband Federation of Finnish’ Technology Industries (Teknologiateollisuus) mit der im Sommer 2017 aus drei Gewerkschaften neu fusionierten Industriegewerkschaft des Sektors (Finnish Industrial Union) ...
  • Katar - 2020
    Arbeitsrecht: Ausreisebestimmungen für Arbeitsmigranten weiter gelockert Wegen der Arbeitsbedingungen für Migranten steht Katar international seit einiger Zeit in der Kritik. Es gab wiederholt Berichte über die Ausbeutung von ausländischen Arbeitern und andere Menschenrechtsverletzungen in dem Land. Zwei ...
  • Belgien - 2020
    Turnusmäßige Sozialwahlen stehen im Mai 2020 an Im Mai 2020 werden in Tausenden von Unternehmen wieder Sozialwahlen organisiert. Bei diesen Wahlen wählen die Arbeitnehmer ihre Vertreter im Arbeitsschutzausschuss und im Betriebsrat aus. Die Organisation der Sozialwahlen ist ein Prozess, der auch zahlreiche ...
  • Slowakei - 2020
    Arbeitsrecht: Aktuelle Gesetzesänderungen in 2020 Zum Jahresbeginn 2020 gab es wieder zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht, die hier nur kurz umrissen werden sollen. · Urlaub Zum 01.01.2020 ist die gesetzliche Urlaubsdauer für jüngere Beschäftigte, die für ein Kind sorgen, auf ...
  • USA - 2020
    Kalifornien ändert das Arbeitsrecht und erhöht den Mindestlohn Zum 01.01.2020 sind im US-Bundesstaat Kalifornien umfassende Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten. Die Gesetzesänderungen sollen insbesondere sicherstellen, dass in Kalifornien selbständige Mitarbeiter und Festangestellte ...
  • Türkei - 2020
    Neuer Tarifvertrag für die M+E-Industrie abgeschlossen In der Türkei konnten die komplizierten Tarifverhandlungen in der M+E-Industrie nach zuletzt zahlreichen Streikaktionen dennoch erfolgreich beendet werden. Nachdem bereits seit Oktober 2019 die Tarifverhandlungen zwischen unserem M+E-Schwesterverband MESS und den ...
  • Slowenien - 2020
    Änderungen bei Elternurlaub und familienbezogenen Leistungen Seite 44 von 67 Am 18.12.2019 hat die slowenische Nationalversammlung (Državni zbor) ein Gesetz verabschiedet, das mehrere Änderungen der Elternurlaubsbestimmungen und von anderen familienbezogenen Leistungen beinhaltet. Das neue Gesetz zielt darauf ...
  • Polen - 2020
    Teilnahme an Gesellschafterversammlungen aus dem Ausland zugelassen Das polnische Gesetz über Handelsgesellschaften hat durch das Änderungsgesetz vom 19.07.2019 zahlreiche praxisnahe Änderungen erfahren. Unter anderen ist so die Teilnahme an einer Gesellschafterversammlung einer Gesellschaft mit ...
  • Spanien - 2020
    Neue Linksregierung stärkt Arbeiternehmerrechte und erhöht den Mindestlohn Die neue linke Regierungskoalition in Spanien arbeitet kontinuierlich daran, ihr Versprechen, die Arbeitnehmerrechte zu stärken, in die Tat umzusetzen. Knapp eineinhalb Monate nach der Amtseinführung der neuen Regierung wurde nun ein ...
  • Niederlande - 2020
    Zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten In ISN 4/2019 hatten wir bereits über das Gesetz „Arbeitsmarkt in Balance“ (Wet arbeidsmarkt in balans, WAB) berichtet. Mittlerweile sind die dort normierten Änderungen zum Jahresbeginn 2020 in Kraft getreten. Da in den Niederlanden flexible und ...
  • Spanien - 2020
    Fußballerinnen erhalten (Mindestlohn-) Tarifvertrag Die Verhandlungen um eine Mindestvergütung von Spaniens Erstliga-Fußballerinnen konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Die Gewerkschaften (AFE, Futbolistas ON und UGT) und die Clubvereinigung ACFF (Asociación de Clubes de Fútbol Femenino) ...
  • Rumänien - 2020
    Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2020 um 7,2 Prozent Die neue rumänische Regierung hat mit Wirkung zum 01.01.2020 den gesetzlichen Mindest-lohn durch Regierungsbeschluss Nr. 935 vom 13.12.2019 erhöht. Unverändert bleiben aller-dings weitere Rechtsakte der Vorgängerregierung aus den ...
  • Slowenien - 2020
    Erhöhung des Mindestlohns zum 01.01.2020 Mit der aktuellen Novelle des Mindestlohngesetzes wurde in Slowenien ein höherer Mindestlohn festgelegt. Im Zeittraum 01.01.2020 bis 31.12.2020 soll eine Mindestvergütung in Höhe von 940,58 EUR brutto pro Monat gezahlt werden. Artikel 3 des Gesetzes (Zakon o ...
  • Vietnam - 2020
    Reformiertes Arbeitsgesetz verabschiedet Am 20.11.2019 hat Vietnam die reformierte Fassung des Arbeitsgesetzes (Labour Code) mit einer sehr hohen Zustimmung in der Nationalversammlung verabschiedet. Das ursprüngliche Arbeitsgesetz aus dem Jahr 2012 wird so mit Wirkung zum 01.01.2021 durch die Neufassung ersetzt werden. ...
  • Nordmazedonien - 2020
    Erhöhung des Mindestlohnes Das nordmazedonische Parlament hat bereits am 14.11.2019 ein Gesetz über die Erhöhung des monatlichen Mindestlohnes um 14 Prozent von bislang 12.507 auf 14.500 Denar (etwa 233 EUR) beschlossen. Arbeitgeber in Nordmazedonien sind demnach gesetzlich verpflichtet, ihre Arbeitnehmer ...
  • Rußland - 2020
    Datenschutzverletzungen werden schärfer sanktioniert Seit September 2015 gilt gemäß Art. 18 Abs. 5 des russischen Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten (Nr. 152-FZ vom 27.07.2006) die Pflicht der Verantwortlichen zur Speicherung, Lagerung, Systematisierung, Auslesen von Daten russischer ...
  • Südafrika - 2020
    Zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten In Südafrika sind zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht in Kraft getreten. Damit haben seit dem 01.01.2020 auch Väter, Adoptiveltern und Eltern durch Leihmutterschaft einen Anspruch auf zehn Tage bezahlten Elternurlaub. Adoptiveltern und Eltern ...
  • Ukraine - 2020
    Weitreichende Änderungen im Arbeitsrecht im Parlament vorgelegt Am 28.12.2019 hat das Ministerkabinett der Ukraine dem ukrainischen Parlament einen Entwurf für ein geändertes Arbeitsgesetz und zwei Zusatzgesetze zur Verabschiedung vorgelegt. Die Gewerkschaften haben sich entschieden gegen die Einführung des ...
  • Rußland - 2020
    Einführung des elektronischen Arbeitsbuches ab 2021 Das russische Arbeitsrecht sieht die Führung eines sogenannten Arbeitsbuches (trudovaja knižka) vor. Gemäß Art. 66 des Arbeitsgesetzbuchs legen Arbeitgeber für jeden Arbeitnehmer, der länger als fünf Tage im Unternehmen arbeitet, ein ...
  • Großbritannien - 202
    Änderung der schottischen Einkommensteuer Die schottische Regierung hat am 06.02.2020 den aktuellen Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 vorgelegt. Mit Wirkung zum 04.03.2020 wurden danach die Sätze der schottischen Einkommensteuer geändert. Die Werte der „Starter rate“ sowie der „Scottish ...
  • Griechenland - 2019
    Hohe Zahl der Arbeitslosen sinkt kontinuierlich Die Arbeitslosigkeit in Griechenland sinkt kontinuierlich weiter. Sie bleibt aber im europäischen Vergleich dennoch hoch. Den Zahlen des nationalen Statistikamtes in Athen (Hellenic Statistical Authority, HSA) zufolge lag die Arbeitslosenquote im Mai 2019 bei 17,2 Prozent. ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben