Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 351 Einträge (Stand 27.11.2021)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 31-40
  • Österreich - 2019
    Arbeitnehmervertreter wollen Anspruch auf Viertagewoche Die Arbeiterkammer und die Gewerkschaft ÖGB fordern die Einführung eines gesetzlichen Anspruchs auf eine Viertagewoche – quasi als Ausgleich für den Zwölfstundentag, der vergangenes Jahr ohne die Sozialpartner eingeführt wurde (siehe dazu ...
  • Frankreich - 2018
    Arbeitsgericht weist Klage eines Uber-Fahrers auf Einstufung als Arbeitnehmer zurück In einer Entscheidung vom 29.01.2018, die bei Gig-Economy-Unternehmen und Investoren für eine gewisse Erleichterung sorgen dürfte, hat das Pariser Arbeitsgericht (Le conseil des prud’hommes de Paris) die Forderung eines ...
  • Singapur - 2018
    Arbeitsgesetzbuch soll zukünftig alle Beschäftigten erfassen Fach- und Führungskräfte sowie leitende Angestellte sollen in Singapur bald Zugang zu grundlegenden Sozialleistungen haben. Am 02.10.2018 wurde ein mit großer Spannung erwarteter Gesetzentwurf zur Änderung des Singapore Employment Act ...
  • Österreich - 2019
    Arbeitslosigkeit sinkt weiter um 4,5 Prozent - Erste Abschwächung in der Industrie Die Arbeitslosigkeit geht in Österreich weiterhin Monat für Monat zurück. Gegenüber Juli 2018 ist nach den Zahlen des Arbeitsmarktservice (AMS) trotz einer schwächer werdenden konjunkturellen Entwicklung noch immer ...
  • Japan - 2019
    Arbeitsmarktreformen zum 1. April in Kraft getreten Zum Beginn des neuen Geschäftsjahres am 01.04.2019 sind wichtige Arbeitsmarktreformen in Japan in Kraft getreten. Erstmals erteilt man großzügiger Arbeitsvisa und öffnet so die recht geschlossene japanische Gesellschaft in großem Stil für ...
  • Mexiko - 2019
    Arbeitsmarktreform stärkt Position der Gewerkschaften In Mexiko wurde eine neue Arbeitsmarktreform verabschiedet. Das Abgeordnetenhaus hat diese Reform bereits am 11.04.2019 gebilligt, am 29.04.2019 folgte der Senat mit großer Mehrheit dem positiven Votum. Im Zuge der aktuellen Reform werden diverse Bestimmungen ...
  • Finnland - 2019
    Arbeitsrecht: Änderungen beim Kündigungsschutzrecht beschlossen Das finnische Parlament hat am 18.01.2019 den Kündigungsschutz für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Kleinbetrieben geändert. Zukünftig ist die Größe des Betriebes, hier insbesondere die Mitarbeiteranzahl, bei einer ...
  • Slowakei - 2020
    Arbeitsrecht: Aktuelle Gesetzesänderungen in 2020 Zum Jahresbeginn 2020 gab es wieder zahlreiche Änderungen im Arbeitsrecht, die hier nur kurz umrissen werden sollen. · Urlaub Zum 01.01.2020 ist die gesetzliche Urlaubsdauer für jüngere Beschäftigte, die für ein Kind sorgen, auf ...
  • Katar - 2020
    Arbeitsrecht: Ausreisebestimmungen für Arbeitsmigranten weiter gelockert Wegen der Arbeitsbedingungen für Migranten steht Katar international seit einiger Zeit in der Kritik. Es gab wiederholt Berichte über die Ausbeutung von ausländischen Arbeitern und andere Menschenrechtsverletzungen in dem Land. Zwei ...
  • Saudi Arabien - 2020
    Arbeitsrechtliche Anpassungen durch Covid-19 Bereits am 06.04.2020 ist im saudi-arabischen Arbeitsrecht ein Maßnahmenbündel zur Abschwächung der Folgen der Corona-Pandemie in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang hat das saudi-arabische Ministerium für Human Resources und soziale Entwicklung mehrere ...
351 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

+49 (0)89-551 78-233
Julius Jacoby
Nach oben