Header_lokales_recht_938x160

Beschäftigungsbedingungen international

Aktuell 410 Einträge (Stand 21.01.2022)

Jedes zweite Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie hat derzeit einen oder mehrere Standorte im Ausland. Die weltweite wirtschaftliche Verflechtung gehört zu den wichtigsten Erfolgsstrategien der Unternehmen am Standort Bayern. Das verlangt von Unternehmern und Personalverantwortlichen einen aktuellen Überblick über die Entwicklung der Beschäftigungsbedingungen weltweit. Unsere Datenbank Beschäftigungsbedingungen international bietet Ihnen die jüngsten arbeitsrechtlichen, sozialpolitischen und tarifpolitischen Meldungen aus über 60 Ländern auf einen Blick.

Land

410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Titel
Land
Jahr
Treffer 101-125
  • Schweden - 2020
    Änderung der Besteuerung ausländischer Mitarbeiter Die schwedische Regierung hat einen Gesetzesentwurf zur Einführung eines Konzepts des wirtschaftlichen Arbeitgebers vorgelegt. Die neuen Regelungen sollen zum 01.01.2021 in Kraft treten. Durch das neue Konzept wird sich die Besteuerung ausländischer ...
  • Schweden - 2020
    Änderung des Entsendegesetzes in Kraft getreten Das schwedische Parlament hat der Anpassung des Entsendegesetzes (Lag (1999:678) om utstationering av arbetstagare) an die europäische Entsenderichtlinie (EU) 2018/957 zugestimmt. Daraus ergeben sich wichtige Änderungen, die zum 30.07.2020 in Kraft getreten ...
  • Schweden - 2020
    Sozialpartner wehren sich gegen die EU-Initiative zu Mindestlöhnen Die schwedischen Dachorganisationen der Sozialpartner, der schwedische Gewerkschaftsbund Landsorganisationen i Sverige (LO) und der schwedische Arbeitgeberverband Svenskt Näringsliv (SN), haben sich in einem gemeinsamen Beitrag im IPG Journal sehr ...
  • Schweden - 2020
    Tarifverhandlungen in der M+E-Industrie in den Oktober verschoben Der zuletzt im Jahr 2017 unterzeichnete Tarifvertrag in der schwedischen M+E-Industrie hatte eine Laufzeit von 36 Monaten und ist am 31.03.2020 ausgelaufen. Bereits seit Dezember 2019 liefen die Tarifgespräche zwischen unserem schwedischen ...
  • Schweden - 2020
    Neue Tarifverträge für die Beschäftigten der M+E-Industrie / 5,4 Prozent für 29 Monate Der schwedische M+E-Arbeitgeberverband Teknikföretagen konnte sich am 01.11.2020 mit den Angestelltengewerkschaften des Metallsektors, Unionen und Sveriges Ingenjörer, sowie der Metallarbeitergewerkschaft, IF ...
  • Schweden - 2019
    Neue Altersgrenzen auch im Kündigungsschutzrecht Die schwedische Regierung hat die Altersgrenzen für Beschäftigte zum 01.01.2020 reformiert. In Schweden gibt es zwar grundsätzlich kein festes Rentenalter, allerdings kann die staatliche Rente erst ab einem bestimmten Alter bezogen werden. Dieses Alter wird ...
  • Schweden - 2019
    Jahre des Konflikts mit Tarifvertrag für Hafenarbeiter beendet Zuletzt mit ISN 1/2019 hatten wir darüber berichtet, dass es in zahlreichen Häfen in ganz Schweden erneut zu Streikaktionen gekommen war. Die Gewerkschaft der Hafenarbeiter (Svenska Hamnarbetarförbundet) hatte rund fünfzig mehrstündige ...
  • Schweden - 2020
    Zusätzliche Hilfsmaßnahmen für Unternehmen verabschiedet Die schwedische Regierung hat beschlossen die Maßnahmen zur Abmilderung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu verlängern. Die im März 2020 erstmals angekündigten Unterstützungsmaßnahmen für ...
  • Schweden - 2021
    Arbeitsministerium legt Vorschlag zur Reform des Arbeitsrechts vor Am 07.06.2021 hat das schwedische Arbeitsministerium dem Parlament und der Regierung seinen Vorschlag für eine Reform des schwedischen Arbeitsrechts vorgelegt. Die Reform zielt zum einen darauf ab, die Gesetzgebung an die veränderten Bedürfnisse ...
  • Schweden - 2019
    Einschränkung des Streikrechts geplant Mitte Februar 2019 kam es in zahlreichen Häfen in ganz Schweden erneut zu Streikaktionen. Die Gewerkschaft der Hafenarbeiter (Svenska Hamnarbetarförbundet) hatte für die 8. KW rund fünfzig mehrstündige Arbeitsniederlegungen in einem Dutzend Containerterminals ...
  • Saudi Arabien - 2020
    Arbeitsrechtliche Anpassungen durch Covid-19 Bereits am 06.04.2020 ist im saudi-arabischen Arbeitsrecht ein Maßnahmenbündel zur Abschwächung der Folgen der Corona-Pandemie in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang hat das saudi-arabische Ministerium für Human Resources und soziale Entwicklung mehrere ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Reform des Arbeitsrechts stärkt die Position der ausländischen Arbeitnehmer Das Ministerium für Humanressourcen und soziale Entwicklung (MHRSD) in Saudi-Arabien hat am 04.11.2020 die sogenannte Labour Reform Initiative (LRI), eine Initiative zur grundlegenden Reform des Arbeitsrechts veröffentlicht. Die ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Neues elektronisches Stellenportal freigeschaltet Am 16.03.2021 hat die Regierung des Königreichs Saudi-Arabien eine Online-Plattform für ausländische Arbeitskräfte im Privatsektor des Landes eingerichtet. Das Ministerium für Humanressourcen und soziale Entwicklung Saudi-Arabiens (MHRSD) hat mit dem ...
  • Saudi Arabien - 2021
    Verpflichtender Unternehmenssitz in Saudi-Arabien ab 2024 Bis zum 01.01.2024 müssen ausländische Unternehmen, die mit der Regierung im Königreich Verträge abschließen wollen, einen „regionalen Sitz“ im Land einrichten. Kommt ein Unternehmen dieser Verpflichtung nicht fristgerecht nach, ...
  • Rußland - 2021
    Neue Vorschriften zur Telearbeit in Kraft getreten Mit Wirkung zum 01.01.2021 ist das russische Arbeitsgesetzbuch (ArbGB) um neue Vorschriften zur Telearbeit ergänzt worden. Die Änderungen selbst wurden durch das Föderale Gesetz Nr. 407-FZ vom 8. Dezember 2020 eingefügt. Die neuen Regelungen in Kapitel ...
  • Rußland - 2019
    Einreise nach St. Petersburg und Kaliningrad jetzt mit einem kostenlosen elektronischen Visum möglich Seit dem 01.10.2019 ist es für Staatsangehörige von insgesamt 53 Staaten – einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz – möglich, nach St. Petersburg und das darum liegende ...
  • Rußland - 2020
    Datenschutzverletzungen werden schärfer sanktioniert Seit September 2015 gilt gemäß Art. 18 Abs. 5 des russischen Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten (Nr. 152-FZ vom 27.07.2006) die Pflicht der Verantwortlichen zur Speicherung, Lagerung, Systematisierung, Auslesen von Daten russischer ...
  • Rußland - 2020
    Einführung des elektronischen Arbeitsbuches ab 2021 Das russische Arbeitsrecht sieht die Führung eines sogenannten Arbeitsbuches (trudovaja knižka) vor. Gemäß Art. 66 des Arbeitsgesetzbuchs legen Arbeitgeber für jeden Arbeitnehmer, der länger als fünf Tage im Unternehmen arbeitet, ein ...
  • Rumänien - 2020
    Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2020 um 7,2 Prozent Die neue rumänische Regierung hat mit Wirkung zum 01.01.2020 den gesetzlichen Mindest-lohn durch Regierungsbeschluss Nr. 935 vom 13.12.2019 erhöht. Unverändert bleiben aller-dings weitere Rechtsakte der Vorgängerregierung aus den ...
  • Ruanda - 2019
    Mitarbeiterentsendung nun ohne zusätzlichen Arbeitsvertrag möglich Im Mai 2019 wurden in Ruanda Änderungen am Einwanderungsrecht beschlossen. Aufgrund der Neuregelungen in der Ministerialverordnung über Einwanderung und Auswanderung N°06/01 vom 29.05.2019 besteht in Ruanda für Unternehmen seitdem ...
  • Portugal - 2021
    Neuer M+E-Tarifvertrag abgeschlossen Mitte April 2021 haben die Sozialpartner der portugiesischen Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie), unser M+E-Schwesterverband ANEME (Associação Nacional das Empresas Metalúrgicas e Eletromecânicas) und die Gewerkschaft SINDEL (Sindicato Nacional da ...
  • Polen - 2020
    Neue Bestimmungen für Auslandsinvestitionen Am 24.06.2020 trat das Gesetz über Zinszuschüsse für Bankdarlehen, die von Covid-19 betroffenen Unternehmen gewährt werden, und über das vereinfachte Verfahren zur Genehmigung der Vereinbarung im Zusammenhang mit der Anwendung von Covid-19 in Kraft ...
  • Polen - 2020
    Neue Regelungen zur Entsendung in Kraft getreten Mit Wirkung zum 04.09.2020 wurden auch in Polen die neuen Vorschriften der reformierten Entsenderichtlinie (EU) 2018/957 in nationales Recht umgesetzt. Mit etwas Verspätung (die Umsetzungsfrist endete bereits am 30.07.2020) treten damit neue Vorschriften über die ...
  • Polen - 2020
    Anti-Krisen-Schild: Änderungen im polnischen Gesellschaftsrecht Am 01.04.2020 ist das Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Sonderregelungen zur Verhütung, Vorbeugung und Bekämpfung von COVID-19, anderer Infektionskrankheiten und der durch sie verursachten Krisensituationen sowie einiger anderer ...
  • Polen - 2019
    Verfügbares monatliches Einkommen deutlich gestiegen Laut offizieller Mitteilung des Ministeriums für Unternehmertum und Technologie (Ministerstwo Przedsiêbiorczoœci i Technologii) betrug das durchschnittliche verfügbare monatliche Einkommen pro Haushaltsmitglied in Polen im zurück liegenden ...
410 Treffer
Anzahl pro Seite 10 / 25 / 50
Seite
Kontakt
Kontakt

Julius Jacoby

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Internationales Recht

Julius Jacoby
Nach oben